Hallo, Besucher der Thread wurde 810 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von Laub am

Blutiger Anfänger bittet um Unterstützung

  • Ein freundliches Hallo aus dem Osten der Oberpfalz!


    Zu den Pilzen - und hier ins Forum - komme ich durch den Magen ;). Ich esse leidenschaftlich gern Pilze, schon von klein auf. Als Kind war ich viel mit meinem Vater im Wald beim Pilzesammeln - doch dann kam Tschernobyl...


    25 Jahre später und inzwischen mit eigenem Nachwuchs ausgestattet wollte ich dann doch wieder selbst auf die Jagd gehen, aber wie war das noch? *grübel* ... Am besten nur die mit Röhren und da nur welche, die mir aus der Kindheit noch bekannt vorkommen?....


    Lange Rede, kurzer Sinn, das Pilzgericht war mit einem (oder mehreren) Gallenröhrlingen darin ungenießbar...

    Danach war ich erst mal eine Zeit lang kuriert.

    Aber gestern war ich jetzt doch wieder draußen, mal kucken, was da so wächst und sieben unterschiedliche Exemplare mitgenommen. Jetzt sitze ich hier seit Stunden vor dem Internet und habe gerade mal einen Pilz hier, bei dem ich mir wirklich sicher bin, was das sein soll - einer ist dabei, da finde ich noch nicht mal ein passendes Bild.... ich brauche also dringend Nachhilfe, denn irgendwann soll meine Beute ja auch wieder im Kochtopf landen ohne Angst haben zu müssen, daß ich meine ganze Familie auf dem Gewissen habe. Deshalb wende ich mich also hier an das Forum und hoffe darauf, daß mir haarsträubende Verwechslungen und sonstige typische Anfängerfehler geduldig verziehen werden.


    LG Laub

  • Hallo,


    dann hast du den richtigen Schritt gemacht. Schon allein vom Mitlesen lernt man hier viel über Fungi. Scheue dich nicht bei Fragen nachzuhaken. ;-)

    Wir haben alle mal angefangen und ausgelernt hat, bei der Bandbreite an Pilzen die es gibt, noch keiner hier.


    Lies dir die Regeln bei Bestimmungsanfragen durch, dann weißt du worauf es beim Einstellen ankommt und welche Details bei Fotos wichtig sein können.


    Willkommen.

  • Hallo Laub,


    willkommen hier im Forum der "Pilzverrückten"!

    Stelle doch einfach deine Funde in der Rubrik Pilzbestimmung mit aussagekräftigen Bildern ein und mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit werden dir die Experten und Mitstreiter viele Infos dazu geben können.

    Viel Spaß!


    LG Thomas

  • Hallo zurück!


    Nachdem ich nun fast ein Jahr nicht mehr angemeldet war, melde ich mich jetzt zurück. Ich möchte mich zuerst einmal ganz herzlich bei allen Foris bedanken, die hier so unermüdlich ein Bild nach dem anderen einstellen, beraten und bestimmen und nicht zuletzt die riesige Datenbank zur Pilzbestimmung pflegen. Auch, wenn ich nicht aktiv hier beteiligt war, so haben mir diese Seiten extrem geholfen, mich einen großen Schritt weiter zu entwickeln und im Wald bei der Bestimmung der einzelnen Pilze sicherer zu bewegen als noch vor einem Jahr. Das hat mir heuer immerhin schon das dritte Pilzgericht ohne Bauchschmerzen beschert - und da sind inzwischen nicht nur Goldröhrlinge, Maronen und Ziegenlippe drin😁😁.


    Heute habe ich mich sogar an Flockis getraut, die ich vorher grundsätzlich gemieden habe aus Angst vor der Verwechslung mit einem Satanspilz. Auch echte Pfifferlinge kann ich inzwischen erkennen - wenn ich denn mal einen finde (war in den heutigen zwei Körben nur ein einziger dabei). Gleiches gilt für essbare Boviste, die bei mir auf der Wiese wachsen. Am meisten habe ich mich aber über eine große Anzahl von Steinpilzen (oder was ich dafür halte *schäm*) gefreut, die ich inzwischen sicher von den Gallenröhrlingen unterscheiden kann (ich sollte es vielleicht anders herum formulieren: ich kenne den Gallenröhrling inzwischen so gut, daß eben dieser im Wald bleibt und alles andere, ähnliche mitgenommen wird 😅).


    Nach meinem Post letztes Jahr war bei uns im Übrigen schluss mit Suchen. Es gab einfach nicht mehr viel von dem, was ich mit meinem damaligen Wissensstand hätte mitnehmen können.


    Viele Grüße aus den Höhenlagen der östlichen Oberpfalz


    Laub

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.