Hallo, Besucher der Thread wurde 1,9k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Ein Seitling... vermutlich.... aber welcher?

  • Hallo zusammen! Bei einem Spaziergang vor etwa zwei Wochen fand ich im Mischwald (überwiegend Buche und Eiche in diesem Teil des Waldes) auf einem Baumstumpf diese schönen Pilze. Der Baumstumpf war für mich nicht mehr klar zu identifizieren, es muss sich aber um eine Buche (sehr wahrscheinlich) oder eine Eiche (etwas weniger wahrscheinlich) gehandelt haben.

    Kann mir jemand weiterhelfen?

    Schöne Grüße

    Joachim



  • Hallo Joachim,


    die Pilze sehen eher nach dem Laubholzknäuling/ Buchenknäuling/ Fleischbrauner Knäuling (Panus conchatus) aus, der gern auf Buchenstubben vorkommt.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika,

    danke für deine Antwort. Vermutlich hast Du recht, obwohl mich die ganzen Bilder, die ich zum Vergleich aus der Pilzsuchmaschine heranziehen kann, ein wenig irritieren, und zwar weil mir dort die Lamellen bei manchen Bildern wellig verlaufend erscheinen, was bei meinem Fund nicht der Fall ist. Aber ansonsten wird es schon der Laubholzknäueling sein. Ein unangenehm stinkender Geruch ist mir aber nicht aufgefallen. Kann aber auch daran gelegen haben, dass ich davor einige Wochen in einer Großstadt verbracht habe, sodass ich ohnehin völlig berauscht war von der guten Waldluft. Schöne Grüße, Joachim

  • Hallo Joachim,


    das kann ich verstehen, aber deine Pilze sind auch sehr hell und ich weiß nicht, in welche andere Richtung ich denken soll. Ich habe hier aus dem Netz ein ähnliches Vergleichsbild gefunden.


    panus_conchatus_1.htm

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Salut!


    Da schließe ich mich Veronika an, was Anderes als Laubholzknäuelinge kann ich mir da nicht vorstellen.
    Wenn man da BIlder mit welligen Lamellen findet, ist das ein eher untypisches Verhalten, kann aber oft passieren zB bei antrocknenden Fruchtkörpern.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.