Hallo, Besucher der Thread wurde 3,2k mal aufgerufen und enthält 12 Antworten

Welcher Pilz ist das ???

  • Hallo Was,


    sehr schlechte Aufnahmen! Ich vermute mal den Grünblättrigen Schwefelkopf.

    Vergleiche mal hier:

    gruenblaettrigerschwefelkopf.htm


    Kaue doch mal auf einem kleinen Stück des Hutes herum. Aber wieder ausspucken!

    Die Frage nach der Essbarkeit sollte dann vielleicht schon beantwortet sein. :confused:


    LG Thomas

  • Die Bilder sind schon etwas besser und stützen unsere Vermutung.


    Zumindest sind mehr Details sichtbar. Tageslicht ist immer besser um die Farben möglichst gut darzustellen. Der Kollege gehört aber ohnehin zu einer Art, die keine Fotos mag und häufig in natura deutlich anders aussieht als das was die Kamera abbilden kann. Auch der ziegelrote Schwefelkopf könnte hier in Frage kommen, je nachdem wie sehr die Kamera Farben verfälscht. Deshalb kann auch niemand online eine stichfeste Identifizierung machen. Alles was gepostet wird, sind lediglich Vorschläge, die mal mehr und mal weniger handfest sind, jedoch nie als Essensfreigaben gelten können.


    Ein guter Hinweis für uns wäre übrigens noch gewesen, dass sie auf Holz gewachsen sind, sofern du sie auf sichtbarem Totholz gefunden hast. ;-)


    LG.

  • Die sind einfach aus dem rasen im Garten gewachsen.. hab die seit Stunden zum trocknen gelegt.. ist es eig möglich das man sich durch Berührung von Pilzen irgendwie vergiften kann.. ? Hab mal was von psychopilzen gehört daher die Frage :|

  • Hallo Was,


    kann es sein daß Du dachtest hier ein paar Psilos gefunden zu haben denn warum sonst solltest Du ein paar dir völlig unbekannte Pilze trocknen?


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Griaß eich,



    Die besseren Bilder unterstützen deine Vermutung, es könnte aber auch der Ziegelrote sein? Worin besteht der Unterschied ob auf sichtbarem oder nicht sichtbarem Totholz? Muss es unbedingt tot sein, das Holz?




    Zitat

    was


    Die sind einfach aus dem rasen im Garten gewachsen.. hab die seit Stunden zum trocknen gelegt.. ist es eig möglich das man sich durch Berührung von Pilzen irgendwie vergiften kann.. ? Hab mal was von psychopilzen gehört daher die Frage


    Pilze wachsen immer einfach aus irgendwas raus ...


    Vergiften kann man sich durch Berührung nicht, auch nicht über Sporen. Das Problem mit den Psychos ist die enorme Verwechslungsmöglichkeit für Laien mit Giftpilzen. Den Körper greifen die P. nicht an, Vergiftung/Organschäden sind folglich zu verneinen.


    Im Kopf & der Psyche läuft's anders ab, manche sind im Tripp hängengeblieben und in der 'Irrenanstalt' gelandet. Wir haben in der westlichen Welt nicht die innere Kraft, die einst den Schamanen zu eigen war. Die konnten damit umgehen, haben an etwas geglaubt. Für die war es eine Reise zu ihren Ahnen, in andere Sphären.


    LG

    Peter

  • Die besseren Bilder unterstützen deine Vermutung, es könnte aber auch der Ziegelrote sein?

    Zumindest, dass überhaupt Schwefelköpfe gezeigt werden. Auf den ersten beiden Bildern sind verschiedene Exemplare zu sehen. Die vom zweiten Bild hätten ja auch was ganz anderes sein können. Können sie natürlich auch immer noch theorethisch...


    Die Aussage mit dem Totholz war eher darauf bezogen noch etwas über die Fundumstände rauszukitzeln, bei der recht kurzen Beschreibung. Hat ja auch so halbwegs geklappt...

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.