Hallo, Besucher der Thread wurde 1,4k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Bitte um Pilzbestimmung

  • Hallo liebe Pilzfreunde,

    war wieder mal mit der Familie im Wald, eher wo die Nadelgehölze wachsen haben wir die folgenden Pilze gefunden:


    1 Olivebrauner Safranschirmlig.

    Färbt nach Anschnitt, kein genatterter Stiel, Ring verschiebbar, riecht pilzig, stinkt nicht, das letzte Bild von Pilz hab ich ein Tag danach gemacht, färbt aber nicht viel, Hut ist wattig.






    2 Blaugrauer Rettichhelmling.


    Riecht nach Rettich, Farbe eher lilagrau, war auch bei den Nadelgehölze.



    3 Schwefelkopf??? Wenn ja welcher? Gesucht aber leider mit dem Punkten nichts gefunden.. Lamellen sind grau.. auf dem Hut sind Punkte, braun farbig, stinkt nicht, riecht eher unbedeutend..muss sagen dass ich nicht der bester riecher bin..


    Danke euch!


  • Hi.


    1. Korrekt bestimmt.

    2. Ein ausgeblichener Rettichhelmling könnte schon gut hinkommen. Welcher genau, da kann ich mich nicht festlegen.

    3. Da liegst du auch auch richtig mit dem Schwefelkopf. Das ist der Rauchblättrige. Der kann schon mal solche Punkte auf dem Hut haben.


    LG.

  • Hallo, Marilu!


    Wenn ein Stiel so aufplatzt, daß sich die Stielrinde nach oben und unten schält, liegt das oft an schnell wachsenden Fruchtkörpern bei gleichzeitiger Trockenheit.

    Das kommt bei sehr vielen Pilzarten hin und wieder vor.

    Beim Rettichhelmling würde ich auch den Gemeinen (Mycena pura) vorschlagen. Der hat ja auch eine hygrophane Huthaut und blasst beim Abtrocknen so aus.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.