Hallo, Besucher der Thread wurde 4,4k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Endlich gibt es die ersten Pilze in der Ghörde

  • Hallo Pilzgemeinde.


    Trotz Regen habe ich mich heute mal in die Ghörde (Kreis Dannenberg) getraut.


    Die kleinen Gesellen standen selbst da, wo die Lärchen gerade mal knapp einen Meter groß waren



    Butterpilze gab es solchen Mengen, da konnte man sehr wählerisch sein



    Die ersten Flockies lassen sich auch endlich wieder sehen



    Maronen sind leider noch sehr rar, was sich hoffentlich sehr schnell ändert bei all dem Regen, der derzeit bei uns runter kommt. Eine sehr schöne habe ich dann doch noch gefunden.



    Dafür gab es jede Menge Birkenpilze.



    Was mich natürlich sowas von gefreut hat, waren die ersten Steinpilze in diesem Jahr. Und alle waren Madenfrei!!






    Zu guter letzt noch einen Erstfund. Der Lebereischling wuchs an einer abgestorben Eiche, die mitten im Kiefernwald stand. Auf dem Rückweg musste ich sogar feststellen, das auf der anderen Seite des Baumes noch zwei weitere sehr kleine wuchsen.



    Der ist zwar nicht essbar, ist dieses Jahr aber mein erster und der darf hier nicht fehlen.



    Es war ein toller Tag so ganz allein im Wald ohne Mitsucher.


    Gruß Michael

  • Hallo Michael,


    schöne Funde. Die ersten Fotos bei Lärche kannst du sicher selbst bestimmen. Dein Pilz an der Eiche ist eine Leberzunge/ leberreischling (Fistulina hepatica).


    Viele Grüße

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Michael,
    Ich freue mich für Dich, dass es anscheinend dann auch bei Dir losgeht:wink:
    Schöne Fotos hast Du jedenfalls gemacht, Danke fürs zeigen.:D


    Maronen gibt es bei uns übrigens - man könnte fast sagen - im Überfluss




    Dafür sind Birkenpilze sehr rar, auch Steinpilze.:hmmm:

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.