Hallo, Besucher der Thread wurde 1,2k mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Violetter Rötelritterling?

  • Hallo Pilzfreunde!


    Könnt Ihr mir da weiterhelfen? Ist das der violette Rötelritterling :saint:

    In echt sah er lila/violett-farbener aus wie auf den Bildern.

    Der Geruch ist sehr angenehm pilzig. Leider sind es schon ältere Exemplare, beim durchschneiden des Stiels kam eine dicke braune Flüssigkeit raus.

    Vielen Dank für eure Hilfe!



  • N'abend!


    Da wäre auch der Geruch noch zu beachten, was aber schwierig ist, wenn man den typischen, extrem charakteristischen Geruch von Lepista nuda sich nicht ein paar Mal bei eindeutigen Funden eingeprägt hat. Freilich kann Lepista nuda auch blass ausfallen, und bei der witterung momentan sind Gerüche trickreich (und funktionieren oft nicht mehr richtig), zumal wenn man davon ausgehen muss, daß die Fruchtkörper kaputt sind, weil wenn da im Schnitt braune Soße rauskommt, dann liegt doch wohl einiges im Argen.
    Der Blassblaue (Lepista glaucocana) riecht jedenfalls im Normalzustand anders als Lepista nuda, rein vom optischen her sind die beiden oft schwierig außeinander zu halten.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.