Hallo, Besucher der Thread wurde 2,3k mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Zwei Pilze mit einem Gelben ! Trametes versicolor

  • Hallo Pilzfreunde,

    der erste Pilz könnte ein Striegeliger Schichtpilz sein.

    Weil er nass ist sieht man die Haare nicht so gut.

    Das Gelbe rechts im Bild finde ich interressant, könnte das ein Gelber Schichtpilz-Zitterling (Tremella aurantia) sein, werden ?



    Und diese wurmförmigen Pilzchen ?


    Diesen weißen Porling finde ich nicht raus.



    Aber der hat auch sowas Gelbes, also doch kein Schichtpilz-Zitterling ?



    Ich hab nicht drauf geachtet, was das für Bäume sein könnten. Das muss ich noch lernen.

    VG Christine

  • Hallo, Christine!


    Schichtpilze haben keine Poren. :wink:

    Hier bist du im Bereich der Porlinge, und so von der Form und den Farben her bei den Trameten.

    Der erste ist schwierig, vor allem ohne die Unterseite zu sehen. Das könnte theoretisch auch was Selteneres sein, unter Umständen sogar eine Antrodiella - Art oder eine Tyromyces - Art.

    Die Würmchen im Hintergrund dürften Holzkeulen sein, die von ihrer Nebenfruchtform überzogen sind (der weiße Flaum ist das Konidienstadium).


    Auf dem letzten Bild das gelbe ist das Plasmodium eines Schleimpilzes (in dem Stadium unbestimmbar), der sich die Trameten schmecken lässt.
    Die genaue Bestimmung der Porlinge (Trameten) auf den beiden letzten Bildern ist nicht leicht, weil die Fruchtkörper noch so jung sind. Schmetterlingstrameten sind aber sehr wahrscheinlich, die sehen jung durchaus so aus und sind dann auch noch fast weiß.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo.

    Ich will keine Pilze mehr.

    Ich glaub, ich bleib lieber bei Blumen !

    Nein, ich werde mich durchbeißen und´s verdauen.


    Die beiden unteren, weißen Pilze sind jetzt aber schon Porlinge, oder ?

    Porlinge mit Schleimpilz.



    Und die beiden oberen Schichtpilz mit Schleimpilz ?


    VG Christine

  • Hallo Christine,


    ich nehme mal an, daß Pablo bei seiner Erklärung einen "Verdreher" drin hatte. Wenn er schreibt "Auf dem letzten Bild das gelbe ist das Plasmodium eines Schleimpilzes..." , dann ist das bei meiner Darstellung deines Anfangsbeitrages das erste Foto (also 1 und 2). Vielleicht hat das ein bisschen verwirrt!:/


    LG Thomas


    Nachtrag: Sorry, jetzt beim separaten Vergrössern deines letzten Bildes aus dem Startbeitrag sehe ich auch dort einen Schleimi!

  • Hi.


    Ah, auf dem zweiten Bild in Beitrag 4: Das hatte ich nicht für Schleim gehalten, sondern für die normale Farbe des Pilzes an der Ansatzstelle. ist halt nass und darum etwas glänzig.

    Schwer zu interpretieren, aber für ein Plasmodium, das da rumkrabbelt ist das zu wenig abgesetzt.

    Das Plasmodium eines Schleimpilzes sehe ich auf dem letzten Bild im Startbeitrag.


    Und ja: beide Bilder in Beitrag 4 zeigen Porlinge, Christine. :agree:

    Und auf dem ersten das sind ganz junge Trameten, möglicherweise schmetetrlingstrameten (Trametes versicolor), auf dem zweiten Bild ist es schwer zu sagen, wohin der gehört, auch bei den Porlingen gibt es einen ganzen Haufen schiweriges, schwer bestimmbares Zeugs.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Pablo, hallo Thomas,

    wenn ich jetzt eins gelernt habe: nicht zwei Pilze auf einmal !

    Ich fange nochmal ganz von Vorne an, jeden Pilz einzeln.

    Gestern habe ich neue Bilder gemacht, das macht hoffentlich alles deutlicher.

    Aber dann ist Schluß, mit diesen Pilzen.


    Das Gelbe ist immer noch da und fühlt sich fest an, kein bißchen schleimig oder schwabbelig.


    VG Christine

  • Hallo, Christine!


    Nicht entmutigen lassen. Pilze sind halt kompliziert, da ist es nicht immer so einfach, zu einem Namen zu kommen.
    Hat auch nichts mit deinen Bildern oder der Präsentation zu tun, sondern eben mit den Pilzen an sich. Wäre ja auch bald langweilig, wenn's alles so einfach wäre. :wink:

    Nur mal so um das einordnen zu können: Ich beobachte jetzt seit ungefähr drei Jahren recht intensiv speziell Porlinge und Rindenpilze, natürlich auch mikroskopisch und stapele Fachlitertur, aber es gibt immer noch viel neues für mich zu entdecken und auch immer wieder Kollektionen, die ich nicht einordnen kann.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.

  • Christine

    Hat den Titel des Themas von „Zwei Pilze mit einem Gelben !“ zu „Zwei Pilze mit einem Gelben ! Trametes versicolor“ geändert.