Hallo, Besucher der Thread wurde 2,4k mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Frühling im Erlenbruch

  • Hallo,

    dank dem Tipp einer lieben Pilzfreundin, habe ich gestern in einem Erlenbruch auf moorigem Untergrund diese schönen „Becher“ gefunden, beide etwa einen knappen Zentimeter im Durchmesser.

    Die Tippgeberin hat sie auch gleich bestimmt und zumindest den Prachtbecher wird sie auch kartieren, da es hier in Mecklenburg noch nicht viele dokumentierte Funde gibt.

    Ich hoffe, dass die Bestimmung so passt?


    Leuchtender Prachtbecher, Caloscypha fulgens + unbekannte Assel🙁


    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/44633/


    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/44634/




    Erlenkätzchenbecherling, Ciboria amentacea


    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/44635/


    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/44636/


    und noch ein unbekannter Geselle, allerdings aus einem Laubmischwald, vielleicht Tufur ..... ?


    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/44637/



    Beste Grüße aus Mecklenburg

    Jan

  • hallo jan,

    Was für ein super fund:thumbup:, beneidenswert.

    Leider seh ich in deinem beitrag nur das eine foto des prachtbecherling, die anderen lassen sich bei mir nicht öffnen.

    Lg joe

  • Salut!


    Caloscypha fulgens ist ein toller Fund, die art habe ich auch noch nie entdecken können. Obwohl in manchen Jahren gar nicht so selten.

    TuFur (Tubaria furfuracea, Trompetenschnitzling) könnte da gut sein, die sind dann natürlich etwas kleiner, wenn sie an einer Buchecker wachsen.


    Das mit den Bildern ist echt komisch, manchmal verschluckt sich da anscheinend die Software, und bereits hochgeladene Bilder verschwinden beim Absenden des Beitrages.

    Du kannst sie noch sehen, Jan, weil sie bei dir im Cache gespeichert sind, aber wir nicht.

    Wenn du beim Startbeitrag rechts unten auf "bearbeiten" gehst, dann im Fenster unten auf "Dateianhänge" wirst du in der Liste nur noch das eine Bild vom Leuchtenden Practbecherling finden. Die anderen sind futsch. Wenn du willst, kannst du versuchen, die fehlenden Bilder nochmal hochzuladen. Normalerweise funktioniert es dann.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Na, wenigstens die umgekippte Assel kann ich ja noch liefern.

    Wahrscheinlich war sie vom Pilzchens so betört, dass sie einfach umgefallen ist ... 🙂



    Beste Grüße

    Jan

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.