Hallo, Besucher der Thread wurde 328 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Gelappter kleiner

  • Ahoi!


    Hm, interessant.

    Nach dem zweiten Bild erscheint mir der Vorschlag von Matthias sehr plausibel.
    Auf dem ersten Bild sieht die Kollektion aber für mich stark nach jungen fruchtkörpern des Rötlichen Gallerttrichters (Tremiscus helvelloides) aus.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo, Peter!


    Das habe ich wohl eher unbewusst impliziert.

    Denkbar wäre auch, daß mir die Bilder einen optischen Streich spielen, und der entnommene Fruchtkörper wohl zu der Kollektion auf dem ersten Bild gehört, aber ausgerechnet eine sehr ungewöhnliche Form angenommen hat. Und vielleicht irgendwie komisch nasss geworden ist beim Transport.
    Aber das wird uns Theeyeofspike sicher noch verraten, ob der Fruchtkörper auf den Bildern zwei und drei einer von denen ist, die auch auf dem ersten Bild zu sehen sind, oder ob er von woanders her stammt.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Alsoooooo:

    die beiden Großaufnahmen (Bild 2 und Bild 3) von dem Pilz zeigen den größten ganz rechts auf dem ersten Bild.

    Bild 2 zeigt diesen von unten, also der liegt auf dem Kopf ;)

    und Bild 3 so wie er auf der Erde wuchs.

    In derTat war der Pilz am Fundort trocken (nicht vertrocknet) ich habe ihn dann vor der Großaufnahme kurz in Wasser gelegt. Dadurch der Glanz auf den Bildern.


    LG, Spike

  • Hallo, Spike!


    Und ich nehme mal an, daß der Fruchtkörper auch eher rötlich als bräunlich war (auf Bildern manchmal nicht einfach zu erkennen).

    Jedenfalls denke ich schon, daß du da aus einer Kollektion von Tremiscus helvelloides einen Fruchtkörper entnommen hast, der eben ein wenig komisch verwachsen ist, und daher so ein lappiges Aussehen angenommen hat.

    Normalerweise sind die eher ein wenig tütenförmig gebaut, aber so was geht eben auch, vor allem bei jungen fruchtkörpern, die sich im Wachstum gegenseitig etwas deformieren... und erst recht, wenn durch viel Flüssigkeitszufuhr noch etwas aufquellend. :wink:



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.