Hallo, Besucher der Thread wurde 1,6k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Unbekannter Fund im Montafon

  • Salve!


    Das ist eine sehr markante Koralle.

    Übrigens völlig unabhängig vom Geruch schon eine Ramaria, und keine Krause Glucke. Selbst wenn sie nach Krauser Glucke riechen sollte, wäre es trotzdem eine Ramaria. :wink:

    Ich kann's trotz dem durchaus wunderlichen Äußeren nicht einordnen, bin aber in der Gattung nicht wirklich vertraut. Wenn das aber eine Art ist, die immer so aussieht, und nicht zufällig eine Wuchsstörung vorliegt, könnte da vielleicht ein Ramarienkenner sogar makroskopisch eine zielführende Idee haben.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.


  • Hallo Pablo,


    Obwohl die Ramaria-Monografie von Christan in meinem Regal steht, ignoriere ich diese Gattung vollständig. Ohne Mikroskop meist (ohne entsprechende Erfahrung) nicht bestimmbar.


    - Mag sein, dass ein Ramaria-Spezialist diesen Fund nach Bild ansprechen kann.


    - Ich habe auf die Schnelle die Monografie durchgeblättert und könnte mir spekulativ "Ramaria mairei Donk 1933", eine auf Kalkböden, in Laub- und Nadelwäldern vorkommende Art, vorstellen.


    Grüße Gerd

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.