Hallo, Besucher der Thread wurde 1,8k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten
  • Hallo,

    heute habe ich einige Röhrlinge gefunden, eigentlich komme ich nur mit dem letzten nicht klar.


    im ersten Bild Sandröhrlinge, der kleine links daneben eher Kuhröhrling (dachte ich habe da noch mehr, finde ich im Korb nicht mehr...) da glatte gelbe Oberfläche, bei den Sandröhrlingen eher stumpfe Oberfläche


    dann Lärchenröhrling, logischerweise an der Lärche gefunden


    der letzte ist mir unklar, Fundort Rasen, Nähe ist Weißbuchenhecke und eine Lärche, er bläut, und die Hutoberfläche ist matt und fein rosa, Stil rosa-rötliche Streifen auf gelben Grund


    mit besten Grüßen

  • Hallo, Wolverine!


    Der letzte könnte ein Bubalinusröhrling (Hortiboletus bubalinus) sein.

    Vollständiges Schnittbild ist hier (wie immer bei Röhrlingen) wichtig. Damit könnte aus dem "könnte" ganz gut noch ein "ist höchstwahrscheinlich" werden.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo.


    Das ist auch eine der eher unbekannten Arten.

    Filzröhrlinge sind ja generell nicht so einfach zu unterscheiden. Bei deinem Fund ist nun auch im Schnittbild das starke Blauen ganz gut erkennbar, und bei einem Fruchtkörper auch ein Hauch von rosa Hutfleisch unter der Huthaut: Das ist bei Hortiboletus bubalinus oft so zweiteilig im Schnitt: Über den Röhren blau, unter der Huthaut rosalich. Nicht immer deutlich erkennbar, aber wenn vorhanden, adnn ein gutes Merkmal. Auch fehlen bei bubalinus in der Regel die feinen, winzigen, karottenroten Pünktchen im Schnitt in der untesten Stielabasis, die beim Eichefilzer (Hortiboletus engelii) und dem Blutroten (Hortiboletus rubellus) normalerweise dort zu finden sind.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.