Hallo, Besucher der Thread wurde 23k mal aufgerufen und enthält 15 Antworten

Was sind das für Pilze?

  • Von einem Zeitungsredakteur bekam ich letzte Woche dieses Bild zugeschickt und sollte ihm sagen, was für Pilze das sind. Und diese beiden Fotos sind gut geeignet, um zu sehen, wie schwer es ist, Pilze von Fotos zu bestimmen. Ich habe erst einmal keine Bestimmung abgegeben und den Redakteur nur gefragt, ob er auch einzelne Pilze aus diesem "Schwarm" fotografiert hat. Ja, hatte er und dann konnt ich auch sagen, was es für ein Pilz ist.


    Die Fotos von den einzelnen Pilzen schicke ich morgen auf die Reise. Ihr könnt ja mal raten, um welchen Pilz es sich handelt.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika,
    im unteren Haufen meine ich Stockschwämmchen zu erkennen,scheint blöd zu sein,aber sieht so aus.Die Fotos wären dann aber blöde gemacht.
    Gruß Gerhard

    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V

  • Na ja,
    ich weiß das es derselbe Pilzhaufen oben und unten ist,sieht auch ausgetrocknet aus.Wächst frei in der Sonne und im Wind.Wer weiß wie sich das dann alles so färben kann.Die sehen auch größer aus als Sie sind,denke ich.Bin ja mal gespannt!:hmmm:
    Gruß Gerhard

    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V

  • Scheint eine Wiese zu sein ,könnte ein Stück Holz unterliegen,Hallimasch wäre sicher auch noch eine Option.Die weißen Sporen könnte der Wind weggetragen haben oder schimmert es auf der Seite noch etwas weißlich?Ja Uwe könnte sein.Vielleicht ist da ja auch ein Stubben unter?
    So viele möglichkeiten gibt es dann ja auch nicht bei diesem büscheligen wachstum.Ist bestimmt was ganz bekanntes mit trockenschaden.
    Gruß Gerhard

    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V

  • Einen schönen guten Abend,


    es ist ja richtig spannend zu sehen, wie ihr euch quält. Genauso erging es mir auch und ohne die Detailbilder und die Auskünfte des Zeitungsredakteurs zum Umfeld des Pilzhaufens wäre ich auch nur bei der Vermutung stecken geblieben, es könnte ein Hallimasch sein. Uwe lag richtig, Hallimasch kann solch riesige Büschel bilden und das Wetter hat die Hüte so bearbeitet, dass von Schuppen und Sporenstaub kaum etwas zu sehen ist.


    Hier einige Detailbilder.


    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    Einmal editiert, zuletzt von Hiatamandl ()

  • Hallo Weisheit, ich bin auch schon sehr gespannt was das für Pilze sein könnten. Ich habe selbst auch keine wirkliche Ahnung Stockschwämmchen/Hallimasch/Ackerlinge???? Bin sehr gespannt auf dein Einzelbild!

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • hallo, ich glaube nicht, das dies Hallimasch ist. Sieht doch ganz anders aus. Bin gespannt auf die Lösung. Liebe Grüße Bärbel
    [hr]
    upps hab auch die 2.Seite übersehen. Ich hätte diese Hallimasch nicht gesammelt, weil sie so anders aussehen. Gruss Bärbel

    Einmal editiert, zuletzt von dusia ()

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.