Hallo, Besucher der Thread wurde 2k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Hellbrauner, leicht gepunkteter Wiesenpilz

  • Hallo zusammen.

    Ich wurde letztens von Bekannten gefragt, ob ich deren Wiesenpilze nicht identifizieren könnte. Aber bei denen komme ich nicht weiter, es gibt so viele ähnliche Arten. Hatte mal bei Raslingen oder Fälblingen geschaut, von denen auch einige fast genauso aussehen, leider passen sie aber meines Erachtens nach doch nicht.


    Folgende Informationen entnehme ich (leider nur) aus den mir zugesandten Bildern:


    Der Pilz hat einen gelb-braunen, dunkel gepunkteten Hut, ist anfangs bucklig und wölbt sich dann im Alter immer weiter nach oben, reißt ein und wirkt sehr lappig. Die Lamellen laufen offenbar am Stiel herab. Der Stiel selbst scheint eher dunkel zu sein.


    Vielleicht kann mir da ja jemand helfen, komme da einfach nicht weiter ^^


    Gruß fliegenpilz

  • Hallo Fliegenpilz,


    frag deinen Bekannten doch mal, ob da in der Nähe der Pilze irgendwelche (angeschlagene) Bäume oder Baumstrünke rumstehen oder vergrabenes Holz (Baumwurzeln) vorhanden ist, denn obwohl man die Pilze nur von oben sieht und diese auf dem 1. Bild noch dazu stark überbelichtet sind, dürfte es sich meiner Ansicht nach um ältere, ausgewachsene Hallimasch-Exemplare (Armillaria spec.) handeln. Vorwiegend alte Schlappen eben, die nur von oben dargestellt sind.


    Auf dem 2. Foto passt die bräunliche Hutfarbe, (je nach Hallimasch-Art heller oder dunkler), die etwas gelblichere Hutmitte, wie sie auf manche Hallimaschart zutriftt, Schüppchen sind vorhanden, die Lamellen sind laut Angabe herablaufend und auf dem 1. Foto sieht man links oben in der Hutmitte eines Exemplares, dessen Hut sich unter dem eines anderen befindet, sogar weißes Sporenpulver.


    Ich denke also, mit erfahrenem Kennerblick kann man hier trotz suboptimaler Fotos und auch ohne Hutunterseite trotzdem einiges herauslesen und es passt vieles für Hallimasch.


    VG Sepp

    Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort

  • Ja, normalerweise frage ich auch nicht anhand solcher Bilder nach, aber diesmal hat mich doch der Ehrgeiz gepackt. Die Lamellen scheinen weiß zu sein, kann man auf dem ersten Bild oben links erkennen.

    Ich frage mal ob da in der Nähe Totholz aufzufinden ist, Hallimasch kann natürlich sein.


    Gruß fliegenpilz

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.