Hallo, Besucher der Thread wurde 725 mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Botryobasidium aureum?

  • Guten Tag,


    vor wenigen Tagen habe ich auf Totholz diese hübsche Gruppe gefunden. Laut Pilzsuche könnte es sich um Botryobasidium aureum

    handeln. Die Fundumstände würden auf jeden Fall passen.



    Gesamtbild entspricht etwa einer Breite von 5 cm.


    Hier noch ein Ausschnitt:


  • Hallo, Lichtbildner!


    Auch hier: Schöne Aufnahmen.

    Botryobasidium aureum allerdings sieht ganz anders aus:


    Die gelben Flauschekugeln haben einen Durchmesser von <1mm und sind das asexuelle Stadium des Fruchtkörpers, der weiße Flaum dazwischen ist das sexuelle Stadium.


    Was du gefunden hast, ist entweder Pseudomerulius aureus oder eine Leucogyrophana (mit so wimperigem weißem Rand normalerweise Leucogyrophana mollusca). Substrat müsste dann Nadelholz gewesen sein, sonst müssten wir nochmal umdenken.

    Die Fruchtkörper sind allerdings noch sehr sehr jung, wenn sie älter sind, lassen sie sich meistens auch makroskopisch zuordnen.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.