Hallo, Besucher der Thread wurde 1,8k mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

ein paar schwammerl

  • Hallo zusammen,

    nach längerer zeit gibt es mal wieder von mir einen beitrag. die funde sind von den letzten zwei wochen- schwammerl hat`s momentan genug- herrlich

    1 seit längerem wieder mal herbstlorcheln gefunden- wunderschöne schwammerl

    2 bei Tannen gabs dann Orangeschnecklinge/intensiver Geruch, auf Terpen wie es beschrieben ist wäre ich nicht gekommen, im nachhinein passts schon

    3 an fichte vmtl einen berindeten Seitling


    3 die kleinen lustigen gesellen gabs im buchenwald, die velumreste haben sich bei berührung fast bröselartig gelöst/geruch unauffällig

    4

    5 bei fichten/buchen gabs diese milchlinge, von der farbe her noch intensiver gelb als auf den foto

    vlt. etwas richtung grubiger milchling, geruch leicht säuerlich

    6 die milch verfärbt sich recht rasch von weiß auf gelblich/ein bisschen sieht man es am oberen von den zwei schnitten

    7 hier schicke ich mal den graubgelben rauchporling ins rennen

    vmtl an laubholzstumpf, geruch nach fichtenporling, bricht auffällig leicht, verfärbung nach mehreren minuten nur schwach bräunlich

    8

    9 junger hallimasch

    10 Koralle/einfach schön die dinger

    11 Koralle

    12 an laubholz, vmtl steife Koralle

    13 dem semmelstopler unter den hut geschaut

    14 einen genabelten Semmelstoppelpilz soll es ja auch geben, da muss man aber wieder das mikro fragen

    15

    16 nach zwei jahren pause vmtl wieder der goldgelbe fältling an bekanntem standort

    17 an laubholz momentan recht häufig gelbe becherchen/vlt. etwas richtung zitronengelbes reisigbecherchen

    18 ein paar schleimpilze dürfen auch nicht fehlen

    19

    20 hundsrute

    21 an einem buchenast, mit 2cm recht kleine porlinge, die trocknen mal vor sich hin

    verfärbung/geruch unauffällig, recht zäh

    22

    23

    24 hundsrute


    25 this is madness...


    danke für`s mitkommen! über hinweise zu den schwammerln und bemerkungen freu ich mich wie immer.

    schönes schwammerlsuchen/momentan zahlt es sich richtig aus,

    lg joe

  • Schöne Aufnahmen, danke für den Hinweis des genabelten Semmel stoppel, Joe! Muss ich mal recherchieren. Han auch so einen komischen kleinen trichterigen rotgelben mal gehabt.

    Und die Armee an schopftintlingen.... Krass!

    LG jens

  • Hallo, Joe!


    Tolle Sammlung. :thumbup:

    3 ist Cystolepiota seminuda (Zierlicher Mehlschirmling)

    7 sieht tatsächlich sehr nach deinem Vorschlag aus. Im Shcnittbild könnte man noch genauer gucken, ob sich eine dünne, dunkle LInie zwischen den (kurzen) Röhren und dem Hutfleisch findet.

    21: Mit etwas Pech kommt man da bei "Antrodiella semisupina s.l." raus. Das Schöne ist: Man weiß mittlerweile, daß sich hiner dem Namen mehrere Arten verbergen. Das Doofe daran: Sie lassen sich morphologisch nicht konstant trennen.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.