Hallo, Besucher der Thread wurde 1,4k mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

...und dann waren sie da die "Winterpilze"

  • Hallo,


    wie schon im vorherigen Thread geschrieben, bei all den unglaublichen Mengen an Steinpilzen, Maronen, Glucken, Flockis, Schirmpilzen und und und, bestand jetzt bei mir echt der Wunsch nach "mal etwas anderem", z.B. nach Winterpilzen.

    Also mal schnell zu meinen "Austernbänken" geschaut und tatsächlich "blühten" diese schon in aller Pracht.

    Austernseitlinge satt :essend_0007::




    ...und dem teilweise schon äußerst überständigen Zustand nach, gibt es die auch schon länger ;(:


    Diesen Start habe ich wohl klassisch verpennt!


    Nicht jedoch den der Frostschnecklinge, die habe ich nämlich heute auch in Mengen entdeckt:saint::


    LG Thomas

  • Hallo Jens,


    ja die Samtis fehlen mir nun noch.:wink:

    Die waren noch nicht am Platz, aber ich möchte ja auch nicht unverschämt werden. Wir haben momentan hier in Mecklenburg ja noch nahezu Badewetter und ein wenig "Platz nach oben" für die Winterpilze sollte noch sein.


    LG Thomas

  • Thomas dass sind ja richtige luxusprobleme bei dir:)

    Schön dass sich die austern schon sehen lassen/bei mir ist da noch nix.

    Über die frostschnecklinge hab ich mich noch nicht drübergetraut/mal schaun..

    Lass sie dir auf jedenfall schmecken,

    Lg joe

  • Hallo Joe,


    die Frostschnecklinge finde ich ja sehr lecker und sie sind kaum verwechselbar, wenn man die Gattung der Schnecklinge (meist schleimiger Hut & entfernt stehende, wachsartige Lamellen) erkennt. Leider habe ich bei mir nur eine Stelle, wo sie vereinzelt aufgehen. Manche Leute sind ja enttäuscht von ihnen, aber Geschmäcker sind verschieden. Ich hingegen, mag die Samtfußrüblinge nicht so sehr. Aber Austern sind auch klasse! :yay:

    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Hallo Joe und Thiemo,


    ich mag diese Schnecklinge ebenfalls sehr gerne, vor allem, weil man sie auch problemlos roh z.B. im Salat verarbeiten kann und darf.:wink:

    Leider kenne ich bisher auch nur eine einzige Stelle, die ist allerdings nur knapp hundert Meter von Zuhause weg und wahnsinnig ergiebig.

    Einmal gesehen und eingeprägt sind sie eigentlich auch kaum zu verwechseln.


    LG Thomas

  • Hallo Thomas und Gratulation zu Deinen Funden!


    Die Austern sehen toll aus! :thumbup:


    Frostschnecklinge habe ich leider noch keine selber gefunden - aber wer weiß???


    Liebe Grüße!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.