Hallo, Besucher der Thread wurde 69 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von Fee Beton am

Hallo aus dem Vorgebirge

  • Hallo zusammen, ich bin ganz frisch angemeldet. Wer es nicht kennt, das Vorgebirge ist ein Teil der Ville, ein der Eifel vorgelagerter Höhenzug linksrheinisch zwischen Köln und Bonn gelegen und erreicht hier ca. 150-160 m und ist teilweise bewaldet. Teils Mischwald, teils Fichtenmonokultur, wobei letztere nach dem trockenen Sommer letztes Jahr überwiegend absterben (Es war richtig gruselig im Sommer, da geht man durch den Wald und bei jedem Luftzug rieseln Fichtennadeln von oben.) Ich bin gerne in der Natur unterwegs und will auch gerne benennen können, was ich dann so sehe. Was die Pilze angeht, nehme ich Gelegenheitsfunde mit, wenn ich sie sicher zuordnen kann. Das waren bisher hauptsächlich Schwammpilze, aber ich versuche, mein Repertoire zu erweitern. Ich hatte bisher zwei kleine Kosmos-Pilzführer (einer nach Doppelgängern geordnet, der andere nach Lebensraum) und habe mir jetzt den Grundkurs Pilzbestimmung von R. Lüders besorgt, um mich ein bisschen grundsätzlicher mit der Einteilung in verschiedene Arten beschäftigen zu können. Grüssle, Fee

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.