Hallo, Besucher der Thread wurde 6,4k mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Reichliche Funde heute. Könnt ihr mir helfen?

  • Hallo,


    heute habe ich reichliche Pilze gefunden. Könnt ihr mir helfen sie zu bestimmen?


    Ich danke im voraus.


    LG
    Katinka




    Ist das ein Wiesenchampigon. Gefunden habe ich ihn auf einer Wiese. Er scheint wohl schon ein älteres Exemplar zusein.

  • 1 ist ne Marone wies ausschaut.. schau mal ob sich die pohren blau färben.. 2 und 3 müsste Birkenpilze sein 3 links wird ne Ziegenlippe sein... letzteres kann ein Buchenklupfuss sein, nur sieht man auf dem bild nicht ob unten ne knolle dran war.. auch die anderen pilze wäre besser wenn man sie mal von unten sieht



    lg Tobias

  • Hallo Tobias,


    haben Maronen-Röhrlinge auch helle Hüte? Weil die ich immer sammel haben mahagonifarbene Hüte und dieser war sehr zimtfarben. Jedenfalls heller als ich sie kenne.


    Mit den Birkenpilzen könnte gut hinkommen, weil birken dort wachsen.


    Von der Ziegenlippe habe ich hier nochmal ein anderes Foto mit angehangen. Wo man den Pilz von unten sieht. Weisst du auch was das für ein kleiner Pilz neben der Ziegenlippe ist? Vielleicht ein Butterpilz?


    Dieser "Klumpfuss" hatte keine Knolle unten dran und buchen waren weit und breit nicht.


    LG
    Katinka

  • Hallo Katinka!
    das letzte Bild zeigt einen Butterpilz .
    das erste Bild könnte auch ein Hasenröhrling sein , kannst den Stiel ja mal längs durchschneiden , beim Hasenröhrling ist er gekammert .
    Ziegenlippen konnte ich keine entdecken ...
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo Uwe,


    danke für deine Antwort. Das mit dem Ausgraben werde ich das nächste Mal machen.


    Hallo Harry,


    der angebliche Hasen-Röhrling wuchs an Fichten wo der Erdboden reichlich mit Moos bedeckt war.


    Hallo Jörg,


    der angebliche Raufuss-Röhrling wuchs unter einer Birke in der Nähe von einer Sandgrube. Tannen, steinpilze und sehr viele Fliegenpilze waren bei ihm.


    LG
    Katinka


  • Hallo Katinka !
    das spricht dann doch eher für Marone , bei Druck auf den Schwamm sollte sich dieser blau verfärben ..
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.