Hallo, Besucher der Thread wurde 4,4k mal aufgerufen und enthält 14 Antworten

Sind das Täublinge?

  • Der Pilz iim oberen Bild ist kein Täubling, der im unteren Bild ist ein Täubling. Täublinge haben splitternde Lamellen. Das kannst du feststellen, indem du mit dem Fingernagel über die Lamellen drüberfährst. Der Frauentäubling bildet da eine Ausnahme.

    Grüsse

    Der Baumi

  • Hallo! Schließe mich der Meinung an.Der obere könnte ein violetter Rötelritterling sein.

    Täublinge sind Sprötblättler(außer Frauentäubling)

    ich gebe keine online Bewertung ab.PSV besuchen.

  • Hallo zusammen,


    der untere sieht für mich auch nach einem Täubling aus.


    Der obere allerdings eher nach einem Schleierling als nach einem Violetten Rötelritterling. Auf der rechten Aufnahme sieht man mE schön den Schleier mit anhaftendem rostbraunem Sporenpulver.


    Beste Grüße

    Sabine

  • Ich habe Violette Rötelritterlinge gesehen mit violetten und mit ziemlich blassen, ganz hellen Lamellen, die aber einen deutlich dunkleren Stiel hatten, ich habe aber keine Ahnung, ob das vielleicht Standort abhängig ist.

  • Hallo!


    wenn beim ersten die braunen flecken unterm Hut am Stiel Sporenpulver ist, dann kanns kein Rötelritterling sein. - Schleierling...


    Der zweite geht für mich in die Richtung Rotstieliger Ledertäubling. das Exemplar hat hier sicherlich spröde Lamellen.


    Bei allen Pilzen wäre immer auch ein Querschnitt sehr aufschlußreich. im Besten Fallen noch ein Foto nach ein paar Minuten dazu machen um eine etwaige Verfärbung zu zeigen.


    Liebe Grüße!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo,


    Pilz Nummer 1 ist ganz sicher ein Schleierling, wie man an der rostfarbenen Cortina am Stiel sehen kann.


    Pilz Nummer 2 ist auch ganz sicher ein Täubling. Für die Art bräuchte es ein paar Angaben mehr. V.a. der Geschmack und auch der Geruch wäre aufschlussreich. Habituell hat Alex recht, das geht schon in die Richtung Ledertäublinge Sektion Polychromae. Aber der Rotstielige Ledertäubling ist doch eher ein Laubwaldbewohner und hat schon recht früh gefärbte Lamellenschneiden. Natürlich nicht ausgeschlossen, aber es bleiben Zweifel. Vielleicht an naher Verwandter?

    Oder, was auch möglich ist, durch das bräunende Fleisch am Stiel, einer der Herings-Täublinge. Das sollte man aber riechen, spätestes wenn der Pilz entnommen wurde.

    Ebenso wäre ein Heimtückischer/Zedernholz-Täubling vom Gesammteindruck her nicht unwahrscheinlich. Da müsste der Geschmack zuerst mild sein und nach ca. 30 Sekunden plötzlich immer schärfer werden.


    Die beiden zuletzt Genannten sind auch eher Nadelwaldbewohner. Alles nicht so einfach ...


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Der erste Pilz ist kein Rötelritterling, der Stiel endet in einer Knolle und die Lamellen stehen nicht so dicht zusammen. Farbe passt auch nicht. Ich halte den für einen der lila Schleierlinge.

    Der zweite Pilz ist ein Täubling, wahrscheinlich sehr scharf schmeckend. VG Donna

    Viele Grüße, Donna Wetter

  • Ahoi!


    Ein sehr schönes Phlegmacium übrigens, der erste Pilz!
    Also Phlegmacium = Schleimköpfe / Klumpfüße, also Untergattung von Cortinarius (Schleierlinge).
    Schade, daß man den nicht weiter eingrenzen kann (weil kein Schnittbild, keine KOH - Reaktionen etc.). Das sind zwar schwierige, aber ungemein schöne, spannende Pilze.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.