Hallo, Besucher der Thread wurde 1,5k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Ritterlinge unter Tuja

  • Hallo, Ralph!


    Und zwar eine der gilbenden Arten mit mehlartigem Geruch. Um zwischen tricholoma argyraceum und Tricholoma scalpturatum zu unterscheiden, braucht man unbedingt ganz junge Fruchtkörper, weil man da die Velumsausprägung beobachten muss (und / oder Sporen aus Abwurf eines reifen Fruchtkörpers).



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo,

    danke für die hilfreichen Stellungsnahmen.:thumbup:


    Hier bei diesen Gesellen 1-3 und 4-5 bin ich beim Weißstieligen Stockschwämmchen/ Wässriger Mürbling gelandet, weiter gibt es den Schokoladenbrauen Faserling, Büscheliger Faserling die in die nähere Auswahl kämen?




    4


    5


    Grüße Ralph

  • N'Abend!


    Psathyrella piluliformis (Wässriger Mürbling) würde ich so nach den Bildern durchaus für plausibel halten.

    Großartig das dritte Bild mit den Großsporigen Blutmilchhelmlingen (Mycena haematopus) dazwischen! :thumbup:



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.