Hallo, Besucher der Thread wurde 1,7k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Schöne Funde am 1. Advent

  • Hallo Pilzfreunde


    Der Winter streckt jetzt langsam aber sicher seine Fühler aus. So war heute am späten Vormittag der Waldboden noch gefroren. So war mir von Anfang an klar, dass es nicht viele verwertbare Speisepilze geben wird. Ergo konzentrierte ich mich gleich auf herunter gefallene Äste, geschwächtes und absterbendes Gehölz.


    Es dauerte natürlich nicht lange, bis ich fündig wurde. Einige Funde werde ich nun einstellen.


    1 Rotbrauner Zitterling (phaeotremella foliacea)


    2 Warziger Drüsling (Exidia nigricans)


    3 Goldgelber Zitterling (Tremella mesenterica)


    4 Rotrandiger Baumschwamm (Fomitopsis pinicola)


    5 Samtige Tramete (Trametes pubescens), ganz interessant mit kleinen Eiskristallen oben drauf



    6 junge Samtfußrüblinge (Flammulina velutipes)


    7 winzige Austernseitlinge (Pleurotus ostreatus)


    8 Gifthäubling i.w.S. (Galerina marginata s.l.)


    9 wohl eine weitere Häublingsart (Galerina spec.), scheinbar nicht auf Holz wachsend; vergrabenes Holz möglich, aber unwahrscheinlich


    10 und immer wieder einmal Haareis (Exidiopsis effusa)

    a

    b

    c


    11 den habe ich einfach so fotografiert, konnte (und wollte :S) ihn so nicht bestimmen. Mir gefielen einfach nur die Farbverläufe. Sollte trotzdem jemand trotz fehlender Informationen eine Idee haben, dann würde ich mich freuen.



    Für die Winterpilze war ich - zumindest an meiner heutigen Tour - noch zu früh dran. An geschützten Stellen konnte ich zudem auch noch ein paar Pilze für meinen Korb finden. Für mich auf jeden Fall genug. :)


    Euch noch einen schönen, restlichen 1. Advent.


    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.


    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!


    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Hallo Matthias,


    sehr schöne Funde! Der Winter hat für den Pilzfreund erfreulicherweise noch eine ganze Menge zu bieten. Der Pilz auf Deinem letzten Foto könnte der Violette Schichtpilz (Chrondrostereum purpureum) sein.


    Viele Grüße


    baks

  • Hallo baks


    Vielen Dank für den Input. Ch. Purpureum sieht ihm schon sehr ähnlich.


    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.


    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!


    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Hallo, Matthias!


    Ich habe den Verdacht, daß dich bei -5- eine Striegelige Tramete (Trametes hirsuta) überlistet hat.
    Ansonsten aber einfach wunderschöne Bilder und Eindrücke. :)



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo, Matthias!


    Ich habe den Verdacht, daß dich bei -5- eine Striegelige Tramete (Trametes hirsuta) überlistet hat.

    Dem habe ich nichts entgegenzusetzen :wink:


    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.


    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!


    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Ich war jetzt nochmal bei frostfreien Bedingungen draußen und habe mir den betreffenden Pilz nochmal angeschaut. Das Ergebnis überraschte mich keineswegs. Einem Experten wie Pablo kann halt kein X für ein U vormachen. ^^



    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.


    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!


    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.