Hallo, Besucher der Thread wurde 635 mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

Die Judasohren sind gesichert, was nun

  • Liebe Hausfrauen, liebe Hausmänner

    Wir haben nun eine Schüssel Judasohren zu Hause, nachdem sie nun aufgetaut waren. Da der Pilz für uns neu war und wir ihn noch nicht zubereitet haben, brauchen wir einen

    Tipp. Vor drei Jahren hatte ich mal welche mit nach Hause gebracht. Die sind aus der Pfanne gesprungen!!! So wird nur eine flüssige Zubereitung in Frage kommen. Wollen vielleicht

    chinesische Art versuchen. Ein Tipp über Zutaten und so, würde reichen.

    Bild 1

    Die wissen noch nicht, dass sie nun unters Messer kommen


    Bild 2 ist doch schön anzusehen


    Bild 3 nun sind sie zu Hause und warten auf den Topf



    Einen Samstag-Gruß von Heide und Fred

  • Hallo Ihr Beiden!


    Ich kenne sie eigentlich auch nur in der asiatischen Pfanne. Bin gespannt was für Ideen noch kommen!


    Nur ein Tipp am Rande: wenn man die getrockneten Ohren z.b. In Sojasauce o.ä. einlegt, so nehmen die natürlich auch den Geschmack davon auf. Eigengeschmack haben sie ja nur gering.


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo,


    ich schließe mich Alex an, in asiatischen Gerichten mit viel Flüssigkeit sind sie gut aufgehoben (die ziehen den Geschmack). Alternativ das einlegen in die Soße oder auch in Sojasoße.


    Lass sie Dir schmecken.


    Viele Grüße

    Thomas

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

  • Hallo Andy

    Ja, mir hat es auch geschmeckt und ich will mehr. Die Judasohren kauen sich so herrlich. Ich mag gern Knorpel .

    Also, meine Heide hatte zuvor gerade Hühnersupppe mit Fadennudeln gemacht, da war noch Brühe übrig, die natürlich in der Tupper-Dose

    eingefroren war. Vom Rewe ein halbes Paket tiefgefrorenes Asiagemüse und einmal Glasnudeln. Judasohren zuvor 15-20 Min. gekocht.

    Dann die Zutaten , sowie Sojasosse, Salz, Pfeffer, Chiliflocken.

    Lasst es Euch gut schmecken. Ich wollte sie schonmal in der Pfanne braten. Die sind aus der Pfanne gehüpft!!!!

    Gruß Fred

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.