Hallo, Besucher der Thread wurde 769 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Weißer Winterporing

  • Hallo Pilzfreunde,

    den Winterporling kenne ich wie auf Bild Nr. 1, also der Hut ist braun in verschiedenen Schattierungen (graubraun bis dunkelbraun).


    Nun sah ich an einem bemoosten ~Laubholzstamm drei weiße Fruchtkörper (Bilder Nr.2). Die waren auch nicht alt, also keine Gammelware. Frost hatten wir zwar, aber nur sehr mäßig.(bis -3 Grad C)

    Ich wusste gar nicht, dass es auch weiße Winterporlinge gibt. Auch fand ich in meinen Büchern und Apps nichts dergleichen.

    Kann man den Weißen als "var. alba" bezeichnen, oder ist das nur eine Laune der Natur, oder ist es vielleicht doch eine andere Art?

    LG, Toni


    1)


    2)

  • Hallo Toni

    Das könnte der Weitlöcheriger Porling (Polyporus arcularius)

    Scheint mir vom Habitus gut zu passen.

    Schönen Tag

    LG Andy

  • Salut!


    Schon interessant, denn so hell ist mir der auch noch nicht begegnet. Insofern ist die Idee von Andy auch gar nicht abwegig, denn der Weitlöchrige (Polyporus / Lentinus arcularius) ist in der Regel ein ziemlcih heller Pilz. Aber die Porenform (da sind doch etliche eher isodiametrische Poren zu sehen) schließt den Weitlöchrigen aus, bei dem wären alle Poren durchgehend deutlich länglich (heterodiametrisch).
    Also eben ein ungewöhnlich heller Winterporling (Polyporus / Lentinus brumale).



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.