Hallo, Besucher der Thread wurde 902 mal aufgerufen und enthält 2 Antworten
  • Guten Morgen liebes Pilzforum, anbei noch ein Pilz, den ich nicht einordnen kann. Vielleicht ist wenigstens eine Bestimmung der Gattung möglich. Vielen lieben Dank und VG Carmen


    Datum: 07.01.2020

    Fundort: Thüringen, Laubwald, auf liegendem Totholz, Buche


  • Hallo, carmen!


    Ich fürchte, der kann nicht bestimmt werden. Zumindest nicht makroskopisch. Da wäre auch wichtig zu gucken, wie die anderen Fruchtkörper am Substrat aussehen, also ob's zB auch welche mit kleinen Hutkanten gibt (das unten scheint eher Übersteigerversuch zu sein, da lag ein Holz oder so direkt daneben). Wie groß die Fruchtkörper jeweils sind und wie groß die Zähnchen. Aber auch dann gibt es noch eine ganze Menge Pilze in ganz unteschiedlichen Gattungen, die so oder sehr ähnlcih aussehen können.
    Wäre vermutlich also in jedem Fall ein Pilz, der unters Mikro muss.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.