Hallo, Besucher der Thread wurde 354 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Zitterling und Porling

  • Hallo zusammen,

    in der "leit`n" hintern haus habe ich gestern folgende Kollegen gefunden/für mich Erstfunde

    der erste erinnert mich ganz stark an die Anfrage bei den Nachbarn Phaeotremella frondosa ? - Pilzbestimmung u. Bestimmungshilfe - Pilzforum.eu. Namen würd ich jetzt mal den gleichen wählen

    ich bin dann heute nochmal los und hab den schichtpilz aufgenommen

    an einem liegenden Laubholzast, kann da leider keine genaue Zuordnung mehr treffen, Eiche ist mgl

    mindestens 10cm in der Größe

    parasitiert vmtl auf Stereum hirsutum (nur mehr alte Fruchtkörper vorhanden, die Unterseiten sind schon befallen)

    beim trocknen schwärzend (ränder auf den fotos 3 und 4, deutlich schwärzer als gestern)

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8


    Direkt dahinter nur an der rinde einer eiche (vmtl) dieser weiße, feinporige Porling

    bewächst denn stamm über gut zwei meter in max 10cm großen fruchtkörpern, fast ausschließlich an löchern in der sich lösenden rinde

    verfärbungen sind nicht erkennbar, geruch unauffällig

    der trocknet mal zuhause und kommt vielleicht in ein packerl...

    9

    10

    11

    12


    Wie immer über eure Ideen dankbar,

    lg Joe

  • Hallo Joe

    Schöne Bilder......

    1 bis 4 würde ich auch hier einordnen

    Rotbrauner Zitterling, Blattartiger Zitterling = PHAEOTREMELLA FOLIACEA (SYN. TREMELLA FOLIACEA, PHAEOTREMELLA PSEUDOFOLIACEA)

    5 bis 8 ein Striegeliger Schichtpilz (STEREUM HIRSUTUM) mit einem Parasitären Pilz in Bild 8

    9 bis 12 ich vermute etwas wachsendes wie eine Buckeltramete (TRAMETES GIBBOSA)

    LG Andy

  • Hallo, Joe!


    Wenn du die Phaotremella wirklich exakt bestimmen willst, musst du sie wohl trocknen und auch die Sporen angucken. Der Link zum Schlüssel steht ja in Thorbens Beitrag im Nachbarforum.

    Stereum hirsutum scheint hier ja der Wirt zu sein, das ist eventuell auch interessant.


    Der Porling kann gut eine Schizopora sein, und ist alles andere als jung / frisch gewachsen, sonst wäre der nicht so eingerissen und von Algen besiedelt.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • hallo andy, hallo pablo!

    Besten dank für eure antworten!

    Auf eine schizopora wär ich aus irgendwelchen gründen nicht gekommen- und ja recht frisch sind sie sicher nicht mehr...

    Lg joe

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.