Beiträge von Hiatamandl

    Tolle Bilder, vielen Dank fürs zeigen.


    Deine grünen Knollenblätterpilze sind gelbe, gut zu erkennen an der gerandeten Knolle. Wenn Du wieder einmal welche findest, nimm ihn in die Hand und rieche mal an den Lamellen, der riecht modrig, nach Kartoffelkeller. Der grüne würde süßlich, nach Kunsthonig riechen.


    Herzliche Grüße aus Regen

    Frank

    Sehr interessant, wäre super wenn ihr uns da auf dem laufenden halten könntet.

    Ich selbst gebe seit vergangenem Jahr keine Champignons mehr frei und rate auch allen davon ab welche zu sammeln. Die Unsicherheit macht die Leute verrückt, dann lieber auf Champignons verzichten.


    Herzliche Grüße aus Regen

    Frank

    was ich immer gerne roh esse ist der Parasol-Ring. Den finde ich total lecker nussig und hatte bisher auch nie ein Problem damit. Gut, nennenswerte Mengen kommen bei mir nicht zusammen...

    Das mache ich auch, alles darüber hinausgehende würde ich echt unterlassen.


    Herzliche Grüße aus Regen

    Frank

    Hallo zusammen,


    die Tage war ich in einem wunderschönen Naturgarten, die nette Dame hatte mich angerufen um mir ihre Pilze zu zeigen.

    Raslinge so weit das Auge reicht, unter allen rund 20 Bäumen, im Gras, einfach überall. Man konnte fast nicht laufen, ohne etwas zu zertreten.


    Für die Experten: Lyophyllum decastes var. shimeji


    Ein echtes Erlebnis und ein toller Garten den ich künftig öfter mal besuchen werde.


    Herzliche Grüße aus Regen

    Frank

    Hallo zusammen,


    solange es hier im rechtlich erlaubten Rahmen bleibt lasse ich offen.

    Wenn's nicht passen würde, hätte Pablo schon längst zu gemacht anstatt zu diskutieren.


    Liebe Grüße aus Regen

    Frank


    :doctor:ich beobachte das aber weiter.

    Oh, sorry - ich versuche morgen mal, ob ich das Anhängen der Liste hinbekomme. Ich bin leider mit den Möglichkeiten hier im Forum noch überhaupt nicht vertraut und muss mich erstmal schlau machen. :-/


    Allerdings bin ich erst morgen Abend wieder zuhause und kann mich erst dann damit befassen, in Ordnung?


    LG von Nomush

    Am besten einfach eine PDF wie Bilder als Datei hochladen, schon fertig.


    Herzliche Grüße aus Regen

    Frank

    Wie immer gilt, es gibt hier im Forum keine Verzehrfreigaben.


    Zu 1: Vergleiche mal mit dem kahlen Krempling, dieser gilt mittlerweile als tödlich giftig.

    Zu 2: Anis wäre möglich, aber eben auch anderes. Champis will ich selbst in der Hand haben.

    Zu 3: Vergleiche mal mit Rebhuhnegerling

    Zu 4: Eine Amanita, evtl sollte es mal ein Fliegenpilz werden.

    Zu 5: Auch hier vermute ich den kahlen Krempling, siehe 1


    Es wäre im übrigen besser, wenn Du die Bilder nicht als Collagen einstellst, da das Format beim hochladen automatisch in Höhe und Breite begrenzt wird. So muss man immer erst auf das Bild klicken um es größer zu sehen und das hält schon ordentlich auf.

    Besser die einzelnen Bilder und dort dann eine Beschreibung dazu, wie man sie dann in den Text einfügt weißt Du ja wie man sieht.


    Herzliche Grüße aus Regen

    Frank

    Hallo Pilziwald,


    der Schleimrübling sollte passen. Beim Ritterling wäre eine Kostprobe sinnvoll gewesen, der schärfliche wird nach sehr kurzer Zeit sehr scharf.


    Ich zitiere mal aus dem Gattungs-Schnellkurs von Wolfgang: Pilz - Gattungen Schnellkurs (Gruppeneinteilung der Pilze - Schwammerl)

    Herzliche Grüße aus Regen

    Frank

    2) Bist du die "Notorische Spaßbremse" vom Nachbarforum .eu? Der ist ja ein ganz großes Täublingskaliber!

    Hmm.... sorry, aber da hat sich jemand viel Zeit genommen, hilfreich zu sein mit seiner Anmerkung. Ist auch nicht selbstverständlich. Wenn man um Anmerkungen bittet sollte man diese- ob nun als richtig oder falsch empfunden, doch dankend annehmen und höflich bleiben. Nichts für ungut und freundliche Grüsse, Miesmuschel

    Ich denke nicht das der Satz böse gemeint war, sondern eher anerkennend.


    Herzliche Grüße aus Regen

    Frank

    Auch ist nicht klar, ob man überhaupt noch einen täglichen Bericht erhält, wenn man zwischenzeitlich noch mal online war.

    Das kann ich leider auch nicht beantworten.

    Sehr gewundert habe ich mich, dass ein täglicher Bericht anscheinend nie direkt nach Mitternacht erfolgt, sondern zu einer zufällig ausgewählten Zeit am folgenden Tag.

    Um den Server nicht zu belasten wird alle 30 Minuten etwas abgefragt und dann eben die Benachrichtigung verschickt, oder eben auch nicht. Was genau, ist mir jetzt ehrlich gesagt zu aufwändig und "unwichtig" um das in Erfahrung zu bringen.

    Ich denke, wenn es funktioniert, dann soll es mir egal sein wann genau die Benachrichtigung kommt.


    Schließlich will ich ja auch noch etwas Zeit für mich um in den Wald zu gehen.


    Herzliche Grüße aus Regen

    Frank

    Hallo Benni,


    ich finde hier, nur rund 10 km von Deiner Fundstelle entfernt regelmäßig massenhaft Semmel- und Schafsporling, zudem auch sehr häufig den Ziegenfußporling. Soooo unwahrscheinlich wäre es also nicht gewesen. ;-)


    Herzliche Grüße aus Regen

    Frank