Beiträge von Grünheidi

    Hallo Norbert,
    Habe gerade positive Bewertung geschrieben.
    Ich bin förmlich mit gelaufen.
    Danke für Deinen schönen Spaziergang.
    Sitze bei Regenwetter in der Wohnung fest.
    Aber Pilze wartet ich komme , sobald es aufgehört hat.


    Alles Gute Grünheidi

    Hallo Donna Wetter


    vielen Dank für das Zeigen Deiner sehr schönen Fotos. Dickes Lob. Ich freue mich immer, wenn einfach nur schöne Pilzbilder gezeigt werden. Ob giftig oder eßbar spielt keine Rolle.


    Dir eine schöne Herbstzeit Grünheidi

    Hallochen,


    Habe natürlich den Test auch gemacht.
    Fehler verrate ich nicht. :( Aber zu meiner Verteidigung, die würde ich im Wald sowieso nicht sammeln, weil ich mich mit diesen Pilzen nicht auskenne. Aber ich lerne ja noch. In zwei Jahren sieht der Test bestimmt schon anders aus. Hoffe ich doch.:D


    Grünheidi die Lernende

    Hallo Sigi,
    es hat zum einwecken gereicht, der Winter wird lang. 2 Personen 4 Stunden im Wald. Wegen Butterpilze und Perlpilzen habe ich mich irgendwann nicht mehr gebückt. Liebe Grüße Grünheidi




    Hallo Frank,
    so sieht unser Kofferraum vom Auto auch immer aus, wenn wir sehr viel Glück haben. Dann wird Sonntag eingeweckt, eingefrohren und getrocknet, man muß ja irgendwie über den Winter kommen.
    Aber nie so viele schöne Steinpilze.
    Glückwunsch.
    Grünheidi

    Auch in Brandenburg gibt es Pilze, wenn man weiß wo.:wink:
    Ich möchte die Farbenvielfalt der Täublinge vom Wochenende mal zeigen.
    Keine Bestimmung notwendig, sind alle schon gegessen.:cheeky:








    Die erste Marone dieses Jahr.






    Die Schwefelporlinge wurden auch mitgenommen.



    So sah es dann am Küchentisch aus.



    Ich weiß an der Schärfe der Fotos muß ich noch arbeiten.
    Euch noch eine schöne Pilzzeit. Grünheidi

    Rätselauflösung:hmmm:
    Das war wohl schwerer als gedacht,
    Zeit ist um.
    Wir waren Sonnnabend in unserem Lieblingswald und haben auch gut gefunden. Ich nehme mir auch immer Pilze mit, die ich noch nicht kenne, um sie zu hause zu bestimmen. Eigentlich habe ich auch immer Schalen dabei, wo ich die Bestimmungspilze reinlege. Diesmal nicht, ist ja auch nicht schlimm, ich kann jawohl einen Pfifferling von diesen Pilz unterscheiden, ab in den Pilzkorb zu den Pifferlingen.




    Zu hause angekommen, sofort ans verputzen gemacht. 2 Pilze auch sofort gefunden, tja waren es nun 2 oder 3 Pilze . Ich mußte die beiden Schüsseln 2X durchsuchen, bis ich den letzten gefunden hatte. Dann kam mir die Idee mit dem Suchbild.


    Auflösung::::: In der Mitte des Fotos leicht links ist ein mir immer noch unbekannter Pilz.


    Euch allen eine Pilzreiche Zeit Grünheidi

    Hallo Frank,
    die Fotos sind Klasse. Wir waren am Wochenende auch im Wald und haben unsere Steinpilzstellen ab gekappert. Keinen einzigen gefunden. Okay unsere Pfifferlingsernte war auch nicht schlecht, aber über einen Steinpilz oder einer schönen Rotkappe könnte ich mich auch freuen.
    Dir noch eine schöne Zeit Grünheidi

    Liebe Pilzgemeinde,
    der Erste hat schon die richtige Antwort. Harry ....Glückwunsch.
    Die Pilze sind von gestern.
    Viel spaß noch ....auch ich habe meinen Spaß ... Danke

    Liebe Pilzfreunde,
    in der fast pilzarmen Zeit hier ein Suchbild.
    Findet den Fehler!
    Auflösung in Form einer Geschichte in 2 Tagen.
    Bitte Antwort als PN schicken, damit es nicht gleich alle wissen.
    Viel Spaß


    Hallo Tommi,
    nun von mir, voller Neid, danke für die schönen Fotos .
    Als mein Mann die ersten Steinpilzfotos sah, wollte er sofort am Wochenende nach Finnland. Von Berlin aus, müssen wir wahrscheinlich wieder losfahren wenn wir angekommen sind. Leider nicht machbar. :hmmm: Ich mach also mit beim Regentanz. Voriges Jahr haben wir auch Becherlinge gefunden. Zu Tausenden standen sie auf dem Weg von Miltenberg an einer Bahnstrecken. Die waren jedoch orange.






    Euch eine schöne Zeit Grünheidi

    Hallo Uwe,


    ich habe vermutlich auch aus dem Grund geschrieben, weil ich ihn natürlich nicht alleine bestimmen kann. Die Pilzsuchmaschine hier im Forum hat mir geholfen, soweit wie möglich. Der Größte war 8,5 cm und noch sehr fest. Den Kleinsten haben wir stehen gelassen und werden mal beobachten, wie groß er werden kann.


    Alles Gute ansonsten

    Hallo Pilzfreunde,
    nun hatte es ja doch relativ viel geregnet.
    Unser Fund von gestern in der Nähe von Fürstenberg.
    600g Pfifferlinge und unsere ersten Täublinge in diesem Jahr.


    vermutlich Speisetäubling






    und heute Vormittag auf dem Rückweg vom Einkaufen .... Vollbremsung.......
    Kamera immer dabei....... ab in den Einkaufskorb


    vermutlich Hasenbovist






    nun noch allen ein schönes Pilzwochenende
    Grünheidi

    Hallochen,


    hier nun das Rezept.


    für die Füllung


    150g Pfifferlinge
    1 Gemüsezwiebel mittelgroß
    2 hart gekochte Eier diese 3 Zutaten sehr klein schneiden
    2 Eßl. Butter
    ein Schuß Schlagahne Salz und Pfeffer



    Zwiebeln in Butter leicht anbraten, Pfifferlinge dazu und ein wenig einreduzieren, je nach Konsistenz, mit Salz und Pfeffer abschmecken, runter vom Herd , Sahne und die Eier dazu


    aus 400g Mehl, 2 Eiern, 1 Eigelb, 150 ml Wasser, 1/2 Teel. Salz einen Teig kneten , ausrollen, Teigtaschen ausstechen und eine Tasche belegen, die 2. mit Eiweiß bepinseln, übereinander legen und an den Rändern zusammen drücken


    in Salzwasser 20 min. köcheln lassen, erst dann in Brühe legen


    mein Favorit war, Taschen auf den Teller, mit brauner Butter und Creme Fraiche


    Na dann viel Spaß beim Ausprobieren

    Hallo Alle Zusammen,


    wer das Glück oder eben das Pech hat, nur 150 gr. Pfifferlinge zu finden, kann daraus auch etwas zubereiten. Wie man`s nimmt. Mein Mann hat folgenes daraus gezaubert.


    = Piroggen mit Pilzfüllung = ein polnisches Gericht


    unser Fund


    Vorbereitung


    der Apetit wächst



    mit Butter und Creme Fraiche


    in der Brühe


    mit Brühe und Creme Fraiche


    Das war ein Essen einfach nur köstlich :D Grünheidi

    Hallo Pilzfreunde aus der Umgebung,


    Heinz und ich haben uns kurz entschlossen morgen am Müggelsee mal in den Wald zu gehen. Es wird jeden Tag heißer.


    Treffpunkt: am Eingang der Unterführung des Müggelsees ,,
    Friedrichshagener Seite
    15.00 Uhr


    Wir hoffen das der Eine oder Andere sich so kurzfristig frei schauffeln kann.


    Na bis dann , Grünheidi

    Hallo Fidde,


    Na das sind doch tolle Funde. Glückwunsch ! Am Wochenende fahren wir auch zu unserer Pfifferlingsstelle, vor zwei Wochen sahen wir sehr viele kleine Pilze , die dürften doch jetzt gewachsen.


    Na dann Guten Appetit ! Gruß Heidi

    Hi Heinz,


    Pfefferminze, Holunderblüte ja, aber die Maulbeere ist doch noch lange nicht so weit ODER?
    Habe auch gerade fleißig im Garten geerntet, gibt ja nichts im Wald.
    :denkend_smilie_0025:


    Alles Gute Grünheidi

    Hallo Heinz,


    bei einem "Berliner Pilzfreudetreffen" bin ich gerne dabei, wobei ich bestimmt der Lernende bin. Wie sah es denn gestern am Müggelsee aus?


    Mit freundlichen Pilzgrüßen Grünheidi

    Hallo Uwe,


    danke für die Antwort, wieder etwas gelernt. Werde die Stelle mit dem Fichtenspargel weiter beobachten. Über die 100 g haben wir uns auch sehr gefreut. Gab zum Abendessen Nudeln mit Pfifferlingssauce. Fürstenberg ist doch garnicht so weit von der Insel Rügen entfernt, dürfte also bei Euch auch bald losgehen.


    Alles Gute Grünheidi

    Hallo Zusammen,


    vorige Woche haben wir in der Nähe von Fürstenberg auch den Fichtenspargel gefunden, wußten aber nicht was das ist und ich habe mich hier nicht getraut zu fragen, aber jetzt. Kann man den auch essen? Daneben fanden wir sehr kleine Pfifferlinge. Kommt auf dem Foto so nicht rüber und beim abwiegen waren es nur 100g.
    Gestern war nichts los im Wald. Andere schreiben von gelb leutet es und die Steinpilzfotos sind gigantisch. Wir haben rote Punkte gefunden. Seht selbst.







    Seid alle gegrüßt von Grünheidi