Beiträge von Parasol

    Hallo Winni,


    zuerst einmal Herzlich Willkommen im Forum und einen Gruß in die "Alte Heimat".
    Ich bin in Saarbrücken geboren und wohne seit 2002 in der Nähe von Frankfurt am Main.


    Ich wünsche Dir viel Spaß hier!
    Viele Grüße
    Claus

    Hallo Tommi,


    das Seminar war echt gut. Leider waren dort keine Trameten zu finden. Sooo viele sind es bis jetzt auch nicht (nur 130g/getrocknet), aber besser als nichts.
    [hr]
    Das mit dem Porto ist schon OK...ich erinnere mich daran das du von dem Brettspiel Verkauf einen Teil gespendet hast....von daher....übernehme ich das gerne.

    Hallo,


    ich habe mir die Trameten eben mal angeschaut.
    Die die ich meinte sind wirklich zu alt.
    Aber auf dem Weg zu dieser Stelle habe ich andere Schmetterlingstrameten gefunden die gut ausgesehen haben.


    Hier sind ein paar Bilder davon.
    Leider sind sie etwas unscharf geworden, aber ich hoffe es geht dennoch.
    Bin schon fleißig dabei die Trameten zu säubern.


    @Tommi....sollten dir die Trameten zusagen, schick mir bitte eine PN mit Deiner Anschrift.


    Viele Grüße
    Claus



    Hallo,


    ich habe noch eine Frage zu den Schmetterlingstrameten.
    Ich war gestern im Wald und habe einige gesehen....diesmal auch mit den typischen
    Merkmalen.
    Sie waren auch nicht madig oder schimmlig.
    Aber es waren keine frischen, da sie schon recht trocken waren.
    Sind sie dennoch verwendbar?
    Wenn ja kann ich die diese Woche noch holen gehen.


    Viele Grüße
    Claus

    Hallo Jonathan,


    nach dem Querschnittfoto könnte es sich hierbei um diesen Kandidaten handeln:


    https://www.123pilze.de/DreamH…d/Sommersteinpilz2004.htm


    Röhren sehen für mich auf dem Bild "weißlich" und nicht rosa wie beim "Gallenröhrling" aus.
    https://www.123pilze.de/DreamHC/Download/Bitterroehrling.htm


    Du kannst Deinen Pilz aber auch mal testen in dem Du ein kleines Stück vom Hut abschneidest und drauf rum kaust.
    Bitter oder nicht?
    Auf jeden Fall anschließend das Stück wieder ausspucken.


    Viele Grüße
    Claus

    Hallo Jonathan,


    als erstes möchte ich Dich im Forum willkommen heißen.
    Und vorne weg: Auf einer seriösen Seite wirst Du über das Internet keine Essenfreigabe von irgendwelchen Funden erhalten.


    Zu Deinen Funden:
    Deinen Röhrling den Du als letzte Bilder eingestellt hast kannst Du mal hiermit vergleichen:
    https://www.123pilze.de/DreamH…load/Maronenroehrling.htm


    Der Pilz mit den Lamellen ist ein Täubling, aber welcher ist schwer zu sagen.
    Dazu sind schon einige weitere Merkmale wie Geruch, Fundort etc. notwendig.
    Bei den anderen Röhrlingen halte ich mich zurück.
    Auch hier wäre z.B. ein Querschnittbild, ein Bild von der Hut-Unterseite, Beschaffenheit des Stiels für eine bessere Bestimmung hilfreich.


    Viele Grüße
    Claus

    Hallo Tommi,
    hallo Pilzfreunde,


    ich war heute im Wald um speziell nach Schmetterlingstrameten ausschau zu halten.
    Ich habe auch welche gefunden.


    Da ich Schmetterlingstrameten aber noch nie selbst verwendet, sondern nur bestimmt habe, habe ich ein paar Fotos gemacht die ich euch zeigen möchte.


    Ich weis das man einen Pilz um eine 100% Bestimmung zu machen, in der Hand halten muss, aber ich denke ein zusätzlicher Blick kann nichts schaden.
    Es handelt sich hier meiner Meinung nach um Schmetterlingstrameten in gelber Form.
    Damit ich meine Bestimmung untermauern kann, habe ich auch Schnittbilder dazu gepackt wo man die "Cortexzone" denke ich gut erkennen kann.


    Bitte gebt mir eine kurze Rückmeldung damit ich Tommy möglichst bald auch unterstützen kann.


    Hierzu noch eine Frage...
    Ich habe keinen Pilztrockner....kann ich die Trameten auch "frisch" versenden, z.B. Vakkum verpackt?


    Viele Grüße
    Claus






    Hallo zusammen,


    ich komme gerade von einer kurzen runde aus dem Wald.
    Hatte eigentlich gar nicht vor Pilze zu suchen, aber diese pfifferlinge haben mit regelrecht angesprungen.


    Es stimmt auch alles, Farbe, Geruch, Standort, Geschmack.
    Nur....bei einigen ist der Stiel ziemlich hohl.
    Kennt ihr sowas?
    Ich würde ja auf Maden tippen obwohl ich keine gefunden habe.


    Hier mal ein paar Fotos.
    Bild 1 (links Stiel voll/ rechts Stiel hohl)...wuchsen alle an der gleichen Stelle.
    Bild 2 (Groß Aufnahme von den Stielen)
    Bild 3 (Querschnitt)


    Viele grüße
    Claus


    Hallo Harry,


    wirklich ein beeindruckender Fund.
    Glückwunsch.


    So viele gibt es in meinen Ecken nicht.
    Aber ich musste über das schmunzeln was Pablo geschrieben hat.


    Ich habe gestern, auch mit meinem Hund, eine runde im Wald gedreht. Aber nicht für mich, sondern für einen guten Freund.


    Er hat sich tierisch gefreut und die pfifferlinge zusammen mit den Steinpilzen direkt verputzt.
    Die röhrlinge habe ich ihm geputzt und in zwei Portionen zum einfrieren eingeschweißt.
    Was will man denn mehr wenn man mit seinem hobby anderen eine Freude machen kann.


    Viele grüße
    Claus

    Hallo,


    die von Dir vermuteten Pilze (Rotkappen / Birkenpilz) haben Röhren (also einen Schwamm) unter dem Hut und scheiden für mich als mögliche Kandidaten aus, da Deine Pilze für mich so aussehen als wären da Lamellen drunter. Dein vorgeschlagener "Brotpilz" hat z.B. Lamellen.


    Deshalb ist ein Querschnitt für die Bestimmung immer nützlich.


    Für mich sehen Deine Pilze nach "Ockertäublingen" aus.
    https://www.123pilze.de/DreamHC/Download/Ockertaeubling.htm
    Aber mal sehen was die "Pilzexperten" dazu schreiben.


    Viel Spaß bei Deinen nächsten Streifzügen.


    Gruß
    Claus

    Hallo Ralph,


    ich muss zugeben das dies auch das erste mal war, das ich so viele Pfifferlinge gefunden habe.


    Ich hatte mich mit einem Bekannten, der u.a auch Pilzsachverständiger ist, unterhalten und er gab mir zwei Infos.


    Ich solle mich auf einen Südhang und alte Eichen bei der Suche nach Pfifferlingen konzentrieren.


    Auf der suche nach beidem bin ich in einem neuen Abschnitt, vielleicht 200 m von meinem sonst besuchten Gebiet gelandet...was soll ich sagen, bei mir hat der Hinweis geholfen.


    Gruß Claus

    @ Joe....hab noch eine Kleinigkeit vergessen.
    Ich gebe zu den Pilzen noch eine kleine Kartoffel in Würfeln dazu und brate/köchle sie mit.
    So bekommt die Suppe nach dem pürieren eine sämige Konsistenz.


    War heute morgen wohl beim einstellen des Rezeptes noch nicht ganz wach und aus dem Gedächtnis ein Rezept auszuschreiben.......
    Jetzt sollte aber alles drin stehen :-D

    Hallo Joe,


    die Suppe ist sehr simpel.
    Ich nehme "nur" die Hüte.


    Die werden gesäubert und in Stücke geschnitten.
    Dann etwas Butter und etwas Öl in den Topf und eine Zwiebel anschwitzen.
    Anschließend etwas Knoblauch (1 Zehe/klein gehackt) und die geschnittenen Parasolhüte hinzu geben und mit Salz und Pfeffer würzen.


    Alles ordentlich durchköcheln. Ab und zu umrühren da es sonst realtiv schnell anpappt. Deshalb gebe ich auch das Salz schon direkt am Anfang hinzu damit die Pilze schon mal Flüssigkeit abgeben.


    Nach ca. 10 - 15 Min. das ganze mit etwas Weißwein, einem Becher Sahne und wenn man mag noch etwas Gemüsebrühe ablöschen und noch ca. 3 Min. gut köcheln lassen.


    Jetzt kommt noch etwas Oregano hinzu (nicht zu viel sonst schmeckt es wie eine Nudelsoße :P) und zum Schluß pürieren.
    Die gewünschte Konsistenz kann man gut durch die Hinzugabe von Milch (geht nicht so auf die Hüfte :wink:) erreichen.


    Viel Spaß beim nachkochen!


    Viele Grüße
    Claus
    [hr]
    Hallo Pablo,


    mariniert auf den Grill....das klingt ja spannend.
    Das muss ich auch mal ausprobieren. Wäre nie auf die Idee gekommen.


    Muss ich irgend was bzgl. der Marinade beachten?


    Viele Grüße
    Claus

    Danke Pablo!


    Ich habe mich auch sehr gefreut.
    Die pfifferlinge und Steinpilze sind gleich in der Pfanne gelandet.
    Aus den parasol habe ich statt Schnitzel mal eine Suppe gemacht..
    War mal was anderes und auch sehr lecker. Viele grüße Claus
    [hr]
    Ach so,


    ich drücke Dir natürlich die Daumen das Dir bald ähnlich schöne Rotkappen und auch andere Gesellen begegnen ;-)