Beiträge von Parasol

    Hallo,


    an mir soll es nicht scheitern....hoffentlich macht mir da kein anderer einen Strich durch die
    Rechnung.
    Wenn ich es schaffe will ich am Sonntag mal wieder dort vorbei.
    Mal sehen ob ich ihn nochmal finde :-D

    Hallo zusammen,


    heute habe ich mal wieder eine Runde im Wald gedreht.
    Leider hatte ich nur das Handy dabei und hoffe sehr das die Farbe gut erkennbar ist.



    Ich hatte irgendwann mal von einem gelben Fliegenpilz gehört, aber noch nie gefunden.


    Ich glaube heute ist er mir begegnet....stand direkt neben einem roten Fliegenpilz....quasi Familientreffen :D


    Bin mal gespannt ob Ihr meinen "ERSTFUND" bestätigen würdet.


    Viele Grüße
    Claus

    Hallo zusammen,


    heute komme ich mal mit einer etwas außergewöhnlichen Frage auf euch zu.


    Kennt Ihr einen "Spruch" den sich "Pilzsucher" wünschen?


    Bei den Jägern, Anglern, Keglern oder Bergleuten uvm. sind diese
    "Sprüche" ja weit verbreitet und bekannt.


    Aber bei unserem Hobby?


    So was wie:


    Gut Fund?, Gutes Auge?, Finde viel?


    Bin schon sehr gespannt auf eure Antworten und Ideen.


    Viele Grüße
    Claus

    Hallo,


    für mich sieht der Fund aus wie ein junger gelber Knollenblätterpilz.
    Der Hut und auch der Anschnitt hat auf meinem Bildschirm einen deutlichen "Gelbstich".


    Aber wie Stefan schon sagte, ein Steinpilz hat keine Lamellen sondern Röhren (wie ein Schwamm) und scheidet deshalb definitiv aus.


    Viele Grüße
    Claus

    Hallo Jörg,


    das sind zwei kuhmäuler.
    Das Bild ist nach dem putzen entstanden. Deshalb ist die Huthaut schon abgezogen. Hat sich etwas gewehrt, deshalb ist der Hut etwas lediert.


    Viele grüße claus

    Hallo Jörg,
    hallo Thomas,


    ich bin von meiner Runde zurück.
    Es war zwar nicht sooo viel wie bei Jörg, aber die Hoffnung stellt sich wieder ein :-D


    Ich bin erst mal froh überhaupt was gefunden zu haben.


    Viele Grüße
    Claus


    Hallo Jörg,


    was würde ich dafür geben auch mal wieder ein paar Pilze zu finden.
    Hier in Hessen ist der Wald (Taunus) echt wie ausgestorben.
    Nichts da....nicht mal ungenießbare oder giftige.
    War am Montag 1,5 Stunden im Wald.......


    Ich versuche heute mal wieder mein Glück.....die Hoffnung stirbt ja zu letzt :-D


    Gruß
    Claus

    Hallo Veronika,


    in diesem Beitrag:http://www.123pilze.de/000Forum/showthread.php?tid=5284
    hatte ich das erste mal ein Bild eingestellt (Bild 14 und 15) wo es sich
    wahrscheinlich um dem Schuppigen Sägeblättling handelte.
    Dieser roch wirklich nach Anis.


    Aber wenn ich mir die Gerüche auf 123 anschaue, stehen da auch einige.


    Da ich beim ersten Fund einen sehr eindeutigen Anis Geruch wahrgenommen habe, hat mich
    das bei diesem Fund verunsichert.


    Ist alles mal wieder sehr interessant.


    Viele Grüße
    Claus

    Hallo Veronika,


    erst einmal vielen Dank für Deine schnelle Antwort.


    Dann war meine Vermutung ja richtig.
    Aber wie kommt es zu dem säuerlichen Geruch?
    Ich bin davon ausgegangen das der Sägeblättling deutlich nach Anis riecht.


    Viele Grüße
    Claus

    Hallo,


    bei meiner Runde durch den Wald sind mir die ein oder anderen "Rotrandigen Baumschwämme" begegnet.
    Natürlich konnte ich nicht widerstehen und habe gleich auch meinen Fotoapparat im Anschlag gehabt.
    Das erste Bild sieht auch so aus wie ich die "Rotrandigen Baumschwämme" kenne.
    Als ich die Unterseite des Baumschwamms fotografiert habe, ist mir aufgefallen, das da ein zweiter, kleiner "Rotrandiger Baumschwamm" drauf wächst.


    Einige Zeit später habe ich ein Exemplar gefunden wo sogar zwei "größere" so zusagen aufeinander wuchsen.


    Kennt Ihr das?
    Ist mir so noch nie aufgefallen.


    Viele Grüße


    Claus



    Hallo,


    bei diesem Baumpilz war ich von der Größe ziemlich beeindruckt.
    Damit man einen kleinen Maßstab hat, habe ich mein Pilzmesser drauf gelegt. Dieses ist 21 Cm vom Griffanfang bis Klingenspitze.
    Dieser Baumpilz wuchs in einem Buchenwald an einem Baumstumpf.
    Der Geruch war sehr angenehm pilzig.
    Ich bin mir nicht sicher, aber an diesem Stamm waren auch noch kleinere Exemplare....ob das der gleiche Pilz ist?
    Diese hatten aber einen weißen Rand.



    Bin schon sehr gespannt.


    Viele Grüße


    Claus





    Hallo nochmal,


    habe mir gedacht, ich stelle diesmal die Pilze einzeln ein damit
    die Beiträge nicht zu lang werden.


    Diesen Pilz habe ich in einem Mischwald mit hauptsächlich
    Fichten und vereinzelt ein paar Buchen gefunden.
    Der Geruch war recht angenehm pilzig.


    Leider haben sich die Schnecken schon etwas dran zu schaffen gemacht, aber vielleicht kann mir dennoch jemand einen Hinweis geben.


    Vielen Dank schon mal!


    Viele Grüße
    Claus




    Hallo,


    heute habe ich diesen Pilz gefunden wo ich nicht einordnen kann.
    Ich dachte eigentlich an einen Schuppigen Sägeblättling, aber dieser roch nicht nach Anis.
    Es waren zwei Exemplare die ich gefunden habe.
    Einen habe ich auch aufgeschnitten.
    Die Pilze wuchsen auf einem sehr vermoderten Holzstamm.
    Der Wald war ein Mischwald mit Eichen, Buchen und vereinzelt Kiefern.
    Den Geruch habe ich eher als säuerlich empfunden.


    Freue mich schon auf eure Meinung.


    Viele Grüße
    Claus