Beiträge von Regine

    Liebe Pilzfreunde,


    heute war ich wieder im Wald (Laubmischwald). Es waren viele Pilze zu sehen, für die Pfanne aber nicht geeignet, aber für die Pixelkiste!
    Bei zwei Pilzen habe ich mal wieder Probleme mit der Bestimmung.
    Sicherlich könnt Ihr mir wieder helfen.
    Bild 1
    Vermutlich ein Dachpilz auf totem Baumstumpf Höhe 6 cm, Hutgröße Ø 4,5 cm


    Bild 2a und Bild 2b
    Helmling auf liegendem Totholz - Höhe 7-10 cm, Hutgröße Ø max 1,5 cm




    Ich danke für's Gucken und die Hilfe!!


    Liebe Grüße
    Regine

    Hallo Veronika und Uwe,


    ich danke Euch für die Hilfe und Lob!!!!


    Ich bin ja schon stolz darauf, erkannt zu haben, dass es Helmlinge sind.
    Bei meinen nächsten Funden werde ich versuchen mehrere Fotos von unterschiedlichen Bereichen zu machen und auch mal daran zu riechen. Kosten, nööööö, das ist mir zu gefährlich!
    Gelborange Flecken konnte ich vor Ort nicht sehen, bzw. habe nicht darauf geachtet. In der 100% Auflösung des Fotos sieht man aber winzige helle Flecken am Stiel.
    Wie auch immer, Mycena indet. und ich habe wieder viel dazugelernt!!! DANKE!


    Wünsche Euch allen noch einen schönen Tag und


    liebe Grüße von
    Regine

    Hallo lieber Thomas,


    für das Lob danke ich Dir recht herzlich!!!!!


    Aber, ob es auch für eine Bestimmung reicht?? Gerade haben wir festgestellt, dass man doch die Bilder für eine Bestimmung anders fotografieren sollte - Detailreicher! Seufz
    Man erkennt hier auch schlecht, dass der Stiel im unteren Bereich ganz zarte Längsstreifen hatte.


    Dennoch freue ich mich ganz rieseig über Dein LOB!!!


    Liebe Grüße
    Regine


    Anbei noch einen Ausschnitt:

    Hallo Pablo,


    danke für die interessanten Informationen. Gut zu wissen, dass es Ausnahmen gibt, da kann man ja mal die Augen aufhalten und vielleicht gibt es ja ein Anfänger-Glück .... !!!


    Mit Fundort und Fotoausrüstung ..... Profil vervollständigen - weiß nicht wo oder wie das geht!! :lightbulb:


    LG Regine


    Diese kleinen Pilze habe ich im Kalk-Mischwald vor Goslar am 16.10. 2016 gefunden.
    Der Hut hatte einen max. Durchmesser von 1 bis 1,3 cm - der Stiel war 10 cm hoch.
    Sind das Helmlinge bzw, welche?


    Sage wie immer DANKE schon vorab!!!


    Beste Grüße
    Regine

    Hallo K… und Pablo,


    ich danke Euch recht herzlich. Stummelfüßchen sollten tatsächlich nur mit einem Mikroskop bestimmt werden. Dass es eine Ausnahme geben könnte, war meine Hoffnung!!


    Liebe Grüße
    Regine


    PS: Wo muss ich eigentlich den Fundort eintragen, damit er an richtiger Stelle angezeigt wird????? Bin halt neu hier und muss mich erstmal .... !!

    Hallo Pilzfreunde,


    am 10. Oktober 2016 habe ich am Wegesrand eines Teiches im Gebüsch Stummelfüßchen auf einem totem Laubholzast gefunden. Sie waren recht klein max. 1,2 cm groß und die Rückseite leicht filzig.
    Leider habe ich nur dieses eine Foto. Bei dem Schietwetter wollte ich nicht länger im "Nassen" verweilen!! :rolleyes:



    Ich danke wieder vorab und


    beste Grüße von
    Regine



    Fundort: Niedersachsen, Goslar, Gewerbegebiet Gutenberg, am Absatzteich,


    Liebe Pilzfreunde,


    gestern (10.10. 2016) habe ich an einem vermoderten Blatt kleine weiße Pilze gefunden. (Wahrscheinlich Erlenblatt oder Buchenblatt)
    Mit Hilfe der 123 Pilzsuche habe ich den Buchenblatthelmling gefunden, dessen Merkmale für meinen Fund zutreffen könnten. Da aber immer eine Unsicherheit bleibt, würde ich mich freuen, wenn mir jemand meine Bestimmung bestätigt oder ändert.
    Hutgröße ca. 4 mm, am Wegesrand eines Teiches, Goslar/Niedersachsen
    Den Aderblättrigen Schwindling möchte ich auch nicht ausschließen!!



    Ich danke vorab!!!


    Viele Grüße
    Regine