Beiträge von Armin

    Hallöchen, ich war mal heute mal wieder an dieser Stelle (dieses mal alleine), die Pilze waren auch noch da, und habe mir etwas mehr Zeit für diesen Pilz genommen, der roch nach Teer und ein bisschen nach Radieschen, habe den dann nicht mehr großartig weiter angeschaut, was so riecht kann nicht toll sein. 😂😂

    Hallo Matthias, hallo Jörg,


    grundsätzlich bin ich auf eurer Seite, der grosse Steinpilz wurde von mir sozusagen seziert, und komplett gereinigt, also Schwamm komplett entfernt und Huthaut großzügig ausgeschnitten, aber das Hutfleisch war fest, und absolut sauber, ohne Maden frass, warum sollte man so etwas nicht mehr verwenden, mache ich schon seit Jahrzehnten so, und hatte noch nie Probleme damit.

    Und ja Matthias, es ist sogar bloß ein Reitzger übrig geblieben, die anderen haben auch schon grüne Ansätze im Stiel gehabt und die habe ich natürlich auch entsorgt bei Maronen habe ich von meinem Opa beigebracht bekommen, den Stiel und den Schwamm abzumachen und wenn dann das Hutfleisch unverletzt ist kann man diesen ohne Probleme verwenden, aber bei diesem hattest du recht, der war nicht mehr gut, und bei sowas gibt's auch keine Diskussion und diese wurden auch nicht mehr verzehrt.

    Ich hoffe ich konnte euch damit beruhigen, das ich weiß was ich mache, und nicht alles was ich finde ohne Kontrolle und Kenntnis esse.


    Liebe Grüße

    Armin

    Hallöchen,

    da mir heute langweilig war bin ich mal mit meinem Körbchen, und meinem Fahrrad aufs Bildstöckle (eine Erhöhung unterhalb dem Grünten) geradelt, Schweiß überströmt und atemlos angekommen habe ich angefangen nach Pilzen zu jagen und bin auch zu gleich fündig geworden, die ausbeute war zufriedenstellend.


    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/90994/


    Körbchen halb voll mit Leckereien. Bin dann zufrieden wieder Richtung Fahrrad gelaufen und dann gings los erst drei wunderschöne Parasol, und dann noch vier Riesige Steinpilze, Pilze eingepackt und dann vorsichtig heimgeradelt. Glücklich und zufrieden zuhause angekommen.


    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/90995/


    Diesen Brocken kann und wollte ich euch auch noch zeigen, habe gedacht der wäre komplett voll mit Maden, war aber nicht so, nun ist er auch noch mit im Kochtopf


    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/90996/

    Ich hoffe das euch mein kleines Abenteuer gefallen hat.


    Liebe Grüße aus dem sonnigen Allgäu

    Armin

    Hallöchen,


    da es schnell gehen musste weil meine Kinder keinen Bock mehr, und Hunger hatten konnte ich leider nur schnell zwei Bilder machen, vielleicht weiß einer trotzdem was das für ein Pilz sein könnte. Die Pilze standen unter Fichten am Waldrand, der Geruch war eigentlich neutral bis angenehm.

    Normalerweise werde ich eigentlich immer in meinen Büchern fündig, bei diesem diesmal aber nicht, würde mich über eine Antwort sehr freuen.


    Liebe Grüße aus dem sonnigen Allgäu

    Armin

    Hallo Brigitte, ja, ich komme auch aus Sonthofen, ob ich der Armin bin den du kennst, weiss ich nicht, aber die Morcheln findest du in dem Waldstreifen zwischen Ortwanger Baggersee und Iller, habe dort in den letzten Tagen noch welche gefunden, zwar wegen dem Schnee erfroren, aber das wären locker nochmal 15 Stück gewesen