Beiträge von chrisweger

    Hallo Leute,


    Fundort , direkt bei ner großen Birke(drumherum kleine birken und andere kleine laubbäume) an der selben Stelle in den letzten jahren immer wieder Birkenpilz funde , aber mit anderem aussehen !!

    Beim finden , war ein ganz leichter Steinpilz geruch zu bemerken , als ich ihn zuhause teilte, war der Geruch deutlicher, aber bei weitem nicht so stark wie bei einem Steinpilz.

    Der Geschmack war eher mild und garnicht nach Steinpilze.

    Der Hut war eher weich u "wässrig"... der Stiel angenehm fest , aber nicht so fest wie bei Steinpilzen die ich kenne . Die ersten 3 fotos sind von diesem pilz ... und dann leg ich noch ein paar birkenpilz fotos, wie ich sie kenne darunter...

    Bin gespannt ...

    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/51528/

    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/51529/123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/51531/123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/51533/123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/51534/123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/51535/

    hallo ins Forum ,


    Heuer mein schönster Fund ...


    Fundort ist ein ziehmlicher "verhau" kleine birken/buchen ( maximal.armdick) und andere laubbäume, nebenan fichtengehölz ....

    Die letzten Jahre immer gleicher fundbereich ca. 60qm ... im boden alte wurzelstöcke ( keine Ahnung welche Bäume) und der ganze boden mit neuem u altem Laub bedeckt.

    Leider das Handy nicht dabei, darum erst ca 90min später fotografiert.

    Weißes Fleisch, dass sich grau/schwarz beim kleinschneiden verfärbt.



    hallo Carmen,


    Schöne Pilze , aber wieder sehr verschieden zu den angeblichen Hexenröhrlingen die ich so finde ... ( gestern auch hier paar fotos gepostet, fallst vergleichen willst) ... bin absoluter anfänger bei diesen pilzen , aber was mich jetzt bei deinem verwundert ist, dass die Poren nicht rot sonder so zw gelb u rot sind ( bei der Größe/dem alter) .... und dass die Kappe vor allem vom kleinen eher ins "grünlichbräunliche" geht ( zumindest aufn bild) .... kann natürlich auch von der gegend abhänig sein ... ?

    Hast du ihn gegessen ?


    Lg CH


    Ps: hab auch immer Schwierigkeiten ob das jetzt netz oder flocken sind .... denn so klar wie das netz teilweise bei birkenpilzen zu sehen ist , hab ich es beim hexenröhrling noch nie gesehen ....

    Servus Sepp,


    Danke für deine Antwort ...


    Ja, das ist der Hut vom kleinen .... is ja interessant, dass sich die farbe von den poren und auch die farbe vom hut so ändern kann !



    Finde dass meine fotos und die von JFK zwar wahrscheinlich die gleiche Art aber ziemlich unterschiedliche wuchsform zeigt, denn ich hab bei mir in der Gegend (Niederbayern) noch nie welche mit so einem offenen Hut gefunden ....


    Schönen abend


    Freu mich auf jede meinung zu meinen bilder 😊

    hallo ans Forum,


    War vor ca 6 wochen über einen Fund sehr erfreut.... und mir damals total sicher dass es sich um einen essbaren Birkenpilz handelt .... auf 20qm , standen ca 30 schöne ( 3er 4er 2er gruppen und einzeln) ...

    Doch nun bin ich mir nicht mehr so sicher ... vorallem hat jemand auf so kleiner fläche schon mal so viele birkenpilze gefunden ? ... leider hab ich nur 2 bilder vom gesamten Fund gemacht ( die anderen sind Maronenr.) ... sind in der Tiefkühltruhe!!


    Bin mal gespannt was ihr sagt

    Hallo ans Forum,


    Hoff mal , das ich es diesmal an der richtigen stelle reingestellt habe ?


    Also.. Fundort war am Wegrand unter Buchen ( 15m weiter Tannen u Fichten) , gleich daneben standen einige Fliegenpilze.


    Die Kappen waren sehr hellbraun samtig beim finden und sind auf den Fotos dann nachgedunkelt !! Was mich stutzig macht, da ich diese art bisher immer nur von anfang an mit sehr dunkelnen Kappen gefunden habe.

    Die 2. Frage ist , haben die Flockenstieligen Hexenröhrlinge wenn sie klein sind gelbe Röhren und werden die dann beim wachsen Rot ? Oder habe ich da 2 verschiedene arten auf 1m Fundort ?

    Bin mir auch nicht sicher , ob das nun der Netz oder Fockenröhling ist ....

    Sind nicht in der Pfanne gelandet, aber ansich sind doch beide genießbar oder ?


    Danke schon mal für die Antworten