Beiträge von 123christoph

    Hallo Zusammen,


    wer hat Lust im Großraum Weilheim-Schongau Pilze zu sammeln und bestimmen? Ich bin relativ unerfahren im Pilzbestimmen

    und würde gerne in kleinen Gruppen sammeln wobei der Fokus auf der Pilzbestimmung liegt.

    Bei Interesse bitte melden.

    Nächste Woche bin ich im Urlaub, die Pilzsaison dauert ja noch länger...


    Schönen Gruß

    Christoph

    Hallo Zusammen,


    ich war heute abend in einem Filz mit umgebenden Fichtenwald und komme mit dem Laux nicht zur Pilzbestimmung:

    Nr. 1: Nordischer Milchling? Die Milch färbt nach dem trocknen ins Gräuliche. Vielleicht sport er ja noch.


    Nr. 2: Schleierling?


    Nr. 3: Schirmling, aber welcher? Stink nicht extrem und relativ großer Schirmdurchmesser (6cm)


    Nr. 4:


    Nr. 5: Noch ein Schirmling.


    Nr. 6:


    LG

    Christoph

    Vielen Dank für die Bestimmungen. Hätte ich gewusst dass der Erlengrübling so selten ist, hätte ich ihn stehen lassen.

    Wenn ich wieder mal in der Nähe bin schaue ich nach Erlen.


    Kann ich meine Pilzfunde in einer Datenbank melden, ähnlich wie ornitho.de oder schmetterlinge-d.de? Ich bin zwar kein Pilzprofi würde

    aber trotzdem gerne seltene Arten melden.


    Lg

    Christoph

    Hallo Zusammen,


    vielen Dank für die hilfreichen Antworten. Pilz Nr 3 war wohl ein alter Hallimsch, habe mir am Wochenende nochmals alte Exemplare angesehen.

    Bei den Ellerlingen habe ich das Problem, dass meine Literatur (Laux) nicht alle Arten der Gattung enthält. Was für Bücher könnt Ihr denn empfehlen?

    Ich wollte mir den Bon besorgen, den gibt es aber nur noch überteuert im Antiquariat.

    Pilz 2 sieht für mich eher wie ein altes Exemplar aus, bleibt für mich aber schwierig zu entscheiden welcher es ist.

    Leider habe ich Pilz 4 nicht mehr, die Gattung reicht mir in dem Fall aber bei weitem.

    Vielleicht kann ich noch ein Schnittbild von dem Porling Nr.5 erstellen.


    LG

    Christoph

    Hallo Zusammen,


    hier ist meine heutige Ausbeute:

    Könnte das der Juchtenellerling sein? Standort ist ein magere Wiese, der Geruch ist nicht besonders angenehm. Der Pilz ist auch filigraner als der Jungfernellerling.



    Bei den folgenden Pilzen bin ich auch noch ratlos:


    Vermutlich schon älteres Exemplar vermutlich mit Ring, auf der gleichen Wiese wie der Ellerling.





    Schönen Gruß

    Christoph

    Hallo Pablo,


    ich habe mir die Pilze nochmal angesehen und stimme mit deiner Empfehlung überein. Den Ellerling würde ich aber nicht bestimmen können, ich bin

    froh dass ich auch auf Ellerling gekommen bin.


    Lg

    Christoph

    Hallo Pablo,


    danke für die Hinweise. Die letzten beiden Pilze wollte ich gar nicht einstellen waren dann aber am Post angehängt.

    Infos zu den Pilzen:

    Pilz 1: Buchenwald auf stark verwitterten Baumstumpf, recht gesellig wachsend, Sporenpulver habe ich evtl heute Abend.

    Pilz 2: mehrere Pilze auf einer mäßig gedüngten Wiese.

    Pilz 3: Waldfund, Sporenpulver Braun, das genaue Braun kann ich schwer beschreiben, Holzzersetzer.