Beiträge von Bibiane

    Hallo Pablo,


    war eben nochmal an der Fundstelle. Anbei die Schnittbilder, hoffe sie sind so ok. Habe so etwas noch nie gemacht. Der Pilz scheint unter der Hitze (an die 30 Grad und seit Tagen nur trocken)zu leiden, er fühlt sich beim Schneiden sehr hart ( für einen Pilz) an und scheint an sich zu schrumpfen. Die Oberfläche dunkelt hellbeige nach. Und er hat im oberen Teil des Fruchtkörpers ganz offensichtlich Ringe wie ein Baum. Er scheint auch auf einer Baumwurzel im Boden zu wachsen. Einen Teil habe ich noch nicht geschnitten und werde ihn wie vorgeschlagen trocknen.


    Beste Grüße

    Bibiane




    Hallo Pablo,

    ich kann gerne in den nächsten Tagen nochmal dahin und nehme ein Teil heraus und schneide es so auf. Wenn der Pilz so selten ist, sollte er natürlich geschützt und kartiert werden, von daher habe auch nichts dagegen Herrn Wehr den Fundort zu zeigen. Der Platz ist leicht zugänglich, eigentlich am Wegrand.


    LG Bibiane

    Hallo Pablo,


    herzlichen Dank für die Hinweise. Macht es Sinn, da nochmal etwas später hinzugehen und weitere Bilder und ggf. auch Schnitte zu machen, oder ist er so selten, dass ich ihn besser in Ruhe lasse. Und wenn, wie lange soll ich warten? Habe leider davon keine Ahnung, da ich dieses Exemplar zum ersten Mal gesehen habe.


    Beste Grüße

    Bibiane

    Liebe Mitglieder,


    ich habe mich eben erst angemeldet, also wenn ich nicht alles richtig mache...


    Habe gestern beim Spaziergang im Wald hier in der Eifel einen merkwürdigen Pilz entdeckt - er sieht ein wenig wie schechte Milch mit blauen Füßen aus:)

    Beim Vergleich mit den Bildern im Internet bin ich auf dieses Forum gestoßen. Nach den Bildern könnte es der Wohlriechende Korkstacheling bzw. Duftstacheling sein. Laut der weiteren Beschreibung ein sehr seltener Pilz, daher wäre ich froh, wenn mir jemand dies bestätigen könnte.


    Beste Grüße aus der sonnigen Eifel