Beiträge von Mutschkela

    Hallo zusammen

    Heute früh ist mir der erste Steini ins Netz gegangen .

    Natürlich noch nicht gepflückt .

    Sollte aestivalis Sommer Steinpilz sein.

    Daneben flockis


    und Wulstling Babies .


    Graue Erwachsene standen daneben , aber die Art lassen wir mal in dem Stadium….

    Eines musste ich schneiden um mal live diesen Schnitt zu sehen.

    Seitlinge , Lunge- oder Auster- …. Who knows…


    auch schöne sklerotienporlinge hatte es.


    Lg Jens

    Hallo zusammen,

    Stark verspätet… die Hexeneier sind da. Wie Bratkartoffeln zubereitet durchaus lecker und erst getrocknet fallen sie in der mischpilz Pfanne nicht negativ auf.
    jedenfalls besser als der perlpilz …. Finde ich.



    Lg Jens

    Der Schwefelporling ist - zumindest in der CH- einfach als Problem Pilz eingeordnet in dem Sinne, dass er zu individueller Unverträglichkeit neigt. Daher beim ersten Mal kleine Portionen essen.
    lg Jens

    Hallo zusammen,

    Vor ein paar Jahren fand ich bei mir im Garten. Erstmals den orangeroten heimlich, MYCENA ACICULA.

    Danach nie wieder.
    nun bei dem Besuch meiner frühen Pfifferlinge sah ich auf dem Weg einen orangen Punkt auf dem Boden , weiss auch nicht warum….


    sollte wohl der gleiche wieder mal sein. Auch wenn nochmals kleiner….

    Hübsches Kerlchen !

    Hallo zusammen,

    Hallo Veronika

    Sorry dass ich im Zusammenhang nur vom Bruder depilatum geschrieben habe. Dass das die gleiche Gattung Hemileccinum ist war ja dann klar dachte ich.
    das gelb der röhrenmündungen ist genau das gelb wie ich es von den h. Depilatum kenne. Die sind ja eng verwandt, h. Impolitum hat insbesondere einen andern Hut.

    Rot am Stiel ist zumindest beim depilatum durchaus oft vorhanden . Deswegen vermute ich dass das auch beim impolitum sein kann. Für den schönfuss fehlt jede netzzeichnung und bei der Gruppe auf dem Teller ist auch viel zu wenig rot am Stiel.

    Nachtrag auch die stielform beim roten Fuss Foto ist ganz klar in der Linie hemileccinum.

    Lg Jens

    Hi Andy,


    ich will mal sehen, wie die aussehen, wenn ich die morgen bekomme. Ggfls. teste ich mal 1-2. Und er hat sie - wie bereits geschrieben - nur eingesammelt, weil da noch ne Menge weiterer standen.

    VG Boris

    also ich vermute dass dir geschmacklich ähnlich den depilatum sind. Die haben einen leicht sauren Geschmack. Für Mischpilz gut, alleine so lala. Mit Spiegelei durchaus lecker. Jörg, kannst du was zum impolitum Geschmack sagen?

    Lg jene

    Ja denn die Basis muss einen Iod /chlorigen Geruch haben.

    Depilatum ist recht streng an Hainbuche gebunden , impolitium bevorzugt Eiche und sandigen Boden .

    Der Hut ist bei depilatum brauner , spöter aufhellend aber nie so bleich/ bereift.
    lg Jens

    Hallo Helen

    Der Haupt Ring beim Stadt Champignons ist nach unten abziehbar (anders als bei den meisten andern champis ). Dazu hat es am unteren Rand auch einen hängenden Teil, der aber oft verkümmert.
    das sieht man hier ganz gut


    Lg Jens

    Alles Geschmacksache und Art der Zubereitung. Ich fand sie gebraten auch nicht wirklich geniessbar. Habe diesmal ein paar eingelegt und probiere sie dann mal zum Raclette im nächsten Herbst…

    Lg Jens