Beiträge von Bemoeh

    Hallo ans Forum,

    diesen ekeligen Pilz fand ich auf einem alten Buchenstamm, Mischwald und mehrere Teiche, groß wie ca. 5 Li. Eimer, weiß/cremig, schwammig wie Pudding, kleberig ekelig.:angry:

    Dieser Pilz sagt mir nichts, was für eine Art kann das sein??

    Ein nächtlicher Gruß und Dank für die Hilfe

    Bernd



    daß der Baumstamm irgendwann mal um 180° gedreht wurde

    Hallo Pablo,

    das ist ja stark was du mir mitteilst, jetzt habe ich das erstmal mit deinen Augen betrachtet!!!! Der Stamm ist tatsächlich mal gedreht worden, auf dem zweiten Foto ist die ehemalige Oberseite mit der Wuchsform zu erkennen. Genialer Hinweis eines Profis!!:thumbup::thumbup::thumbup:


    Gruß + Dank

    Bernd

    Hallo Alex,

    ich habe noch zwei Baumpilze die ich nicht einordnen kann. Kannst du oder das Forum da weiterhelfen??

    Foto 1 ev. der Flache Lackporling?? Fundort Moorlandschaft Ochsenmoor/ Dümmersee.

    Foto 2a + b ev. Grauer Feuerschwamm?? Mischwald an Buche, sehr verwachsenes Gebilde.

    Es gibt nur diese Fotos, reichen die für eine Zuordnung. :stunned:

    Gruß und vielen Dank

    Bernd


    Foto 1

    Foto 2a

    Foto 2b

    Hallo ans Forum,

    Foto vom 24.01.20 an einer Straßenböschung ( Gras, Moos usw. ). Pilz zu mehreren alle gefroren, Hut ca. 5cm frostig, Stiel hohl faserig, pilziger Geruch, Sporenabdruck über Nacht.

    Ist eine Bestimmung möglich? :omg:

    Wieder vielen Dank für die Hilfe!!

    Gruß

    Bernd








    Hallo ans Forum,

    Pilzfund am Eggekammweg ( Foto ) 26.01.20 bei frostigen Temperaturen auf Totholzstämmen.

    Foto 3a,b,c auf abgesägten Buchenstamm, ev. Schmetterlingstramete??

    Foto 4a,b,c,d auf Buche und andere tote Stämme, was kann das sein?? :stunned: Diesen tollen Pilz sehe ich zum ersten mal.

    Gruß und Dank für eure Hilfe

    Bernd


    3a

    3b

    3c


    4a

    4b

    4c

    4d

    Hallo ans Forum,

    Fotos, 25.01.20 in einen historischen Hohlweg (Foto) Nähe Externstein bei frostigen, nebeligen Wetter. Laubmischwald mit viel Totholz und vielen interessanten Baumpilzen, aber welche Arten??:smilec:

    Es sind einige Fotos, ich meine 3 verschiedene Arten zu sehen?

    Foto 2a bis 2c unterseits mit Lamellen oberseits feuchtglänzend ev. Algen. Ev. Birkentramete?

    Foto 3a bis 3c unterseits mit Röhren, 3b + c getrocknet Tag später.

    Foto 4a bis 4c kräftiger kompakter leuchtender Pilz 4d + e kleiner Knubbel trocken Tag später.

    Wer kann mir trotz der vielen Fotos helfen?;)

    Gruß und vielen Dank

    Bernd


    2a

    2b

    2c

    3a

    3b

    3c

    4a

    4b

    4c

    4d

    4e

    Hallo Pablo + alle Beteiligten,

    da habe ich ja einen schwierigen Fall ins Forum gestellt, leider ist eine Weiterbehandlung ja nicht mehr möglich, Pilz ist entsorgt. Mich erfreuen aber meine Fotos und eure Meinungen zu dem Thema.

    Werde also beide Artenvorschläge ins Archiv legen.

    Was kann ich als Pilzlaie, außer Fotos und einige Querschnitte, Sporenabdruck, noch zur genaueren Bestimmung beitragen??:?::?:

    Mein Dank an alle

    Bernd

    Hallo ans Forum,

    noch ein schöner kleiner (ca.6 cm) Baumpilz vor meiner Linse. Fundort Auen/Mischwald, Feuchtgebiet, Bachlauf auf Totholz, 24.01.20, bei frostigen Temperaturen.

    Interessante Hutunterseite, weißlich/cremig, habe über Nacht einen Sporenabdruck versucht.

    Bin mal ganz mutig, könnte der auch zu der Rötenden Tramete gehören?? :smilec:

    Danke für eure Hilfe und Gruß

    Bernd






    Hallo ans Forum,

    dieser Baumpilz ist mir am 25.01.20 vor die Linse gekommen. Mischwald, Pilz auf Totholz im Hohlweg mit Felswänden, frostig, feucht, glänzende grüne ( Algen? )Oberfläche, eisumrandete Lamellen Unterseite.

    Tag später: filzige, grüne, trockene Oberfläche, eigenartiges weiß/gelbliches Sporenbild.

    Bin beim Recherchieren auf Birken-Tramete gestoßen, was sagt das Forum dazu?? :stunned:

    Vielen Dank und Gruß

    Bernd






    Hallo ans Forum,

    am 21.01.2020 ist mir dieser Pilz vor die Linse gekommen. In einem Laubmischwald auf Totholz, Hut schmierig, Stiel hohl und faserig. Habe mal versucht das Sporenpulver sichtbar zu machen ( Foto ), sieht weiß aus?

    Könnte es ein Samtfußrübling sein?? ;)

    Bin mir nicht sicher ob ich das mit dem Sporenpulver richtig gemacht habe, war mein erste Versuch. Bin für jeden Tipp dankbar.

    Gruß und Dank für eure Hilfe

    Bernd







    Hallo Andy,

    danke für die Bestimmung, kannte ich bisher nicht.:shy: Baumpilze sind ja auch ein interessantes Gebiet mit vielen schönen Arten. Bin zur Zeit im Eggegebirge ( Nähe Detmold ) am Wandern, viel Misch- und Tannenwald. Ein paar gefrorene Pilze sind auch schon vor die Linse gekommen.

    Gruß

    Bernd

    Hallo ans Forum,

    dieser schicke schwammartige ( Unterseite ) Baumpilz ist mir heute bei einer Wanderung vor die Linse gekommen. An einer Böschung, Wegesrand, Mischwald auf einem alten Holunderstamm.

    Schwieriges Foto, Pilz ca. 10 cm breit und größere Entfernung.

    Welcher Baumpilz könnte das sein??:omg:

    Gruß und Dank für die Hilfe

    Bernd






    Hallo an Alle,

    es ist schwarz was an dem Pilz zu sehen ist, als Beispiel zu sehen in den Wachstumsstadien der Serie von Alex.

    Bei meinem Foto wurde auch kein Blitz benutzt, die Farbe kann nur durch Feuchtigkeit und Licht verändert sein.

    Füge noch mal ein schlechteres Foto von meinem Piz an, dort ist auch der schwarze Ansatz zu erkennen.

    Gruß

    Bernd


    Ich habe es gefunden, das ist ja genial was Alex über 1 Jahr beobachtet hat. Das ist ja ein riesiger rotrandiger Baumschwamm.:good::claps:

    Danke für diese Serie!!!

    Gruß

    Bernd

    Zum Glück hast du mal eine Serie in verschiedenen Stadien hier im Forum präsentiert.

    Hallo Alex,

    wo kann ich die von dir präsentierte Serie der verschiedenen Stadien einsehen??:blush:

    Das interessiert mich doch sehr.

    Gruß

    Bernd