Beiträge von Bemoeh

    Hallo ans Forum,

    könnte es ein Nebelgrauer Trichterling sein, ist eine Fotobestimmung möglich??

    Foto 9 November im Gebüsch am alten Hohlweg, in großen Mengen kreisförmiger Bewuchs.

    Vielen Dank und Gruß

    Bernd





    Hallo ans Forum,

    könnte wieder Hilfe benötigen.

    Fotos 9 November, Laubmischwald auf absterbenden Baumstümpfen. Sieht man jetzt häufig bei genauen hinschauen.

    Könnte es Geweihförmige Holzkeule sein??

    Wenn ja, zählt man die auch zu den Pilzarten??

    Gruß und vielen Dank für Eure Mühe

    Bernd






    Hallo Jens,

    der Geruch war angenehm aber !? Nachdem ich mir die Schnecklinge alle angesehen habe tippe ich auch auf Elfenbein schneckling. Kommt meinen Fotos sehr nahe. Zur Archivierung reicht mir aber auch die grobe Zuordnung.

    Gruß

    Bernd

    Hallo Pablo,

    deine Beschreibung hat mir schon sehr geholfen, die Art war mir nicht bekannt ( bin Laie, aber die Fotos sind mein Interesse) wenn dann noch eine Bestimmung dazu kommt ist das schön.

    Werde also unter Schnecklinge (Gattung: Hygrophorus) archvieren.

    Habe mir die Schnecklingsarten jetzt auch mal genauer angesehen, sehr interessant.

    Nochmals Dank

    Bernd

    Hallo ans Forum,

    wer kann mir bei einer Pilzbestimmung helfen??

    Fundort: Im Laubteppich am Waldrand - Laubmischwald am 14.11.19. Hut sehr schleimig/klebrig, keine Verfärbung bei Druck.

    Könnte es ein Weißer Erdritterling oder Seidiger Ritterling sein?? Oder?? :sick:

    Gruß und Dank für die Hilfe


    Bernd




    Hallo ans Forum,

    ist noch eine Fotobestimmung möglich, Fotos Oktober 2016 Laubwald, Wegesrand??

    Keine weiteren Hinweise.

    Könnte es eine Tintlingsart sein?? :what:

    Bin bei aktuellen Fotos bemüht mehr Hinweise anzugeben, man lernt ja dazu was wichtig für eine Zuordnung ist!

    Abendlicher Gruß und Dank

    Bernd







    Hallo Thiemo,

    Dein Tipp ist super, bei dem dritten Foto, genauer Betrachtung des Stieles, ist eine rötliche Musterung zu sehen die wohl auf Harte Zinnober Täubling schließen lässt ( Laubwald ).


    #2: Ist ziemlich sicher der Harte Zinnober Täubling Russula lepida=rosea. Mit diesen stumpfen oft gelb-orange ausblasenden Hüten, den ausgebuchteten gelblichen Lamellen und dem rötlich überflogenen Stiel. Unter diversen Laubbäumen eine häufige Art. Besten Kennzeichen, der Stiel ist fast hart wie Kreide und der Geschmack metholartig-bitterlich.


    Danke und Gruß

    Bernd

    Hallo ans Forum,

    habe wieder einen schweren Bestimmungsfall, könnten es Täublinge sein, aber welche??

    Die ersten beiden Fotos, derselbe Pilz auf feuchten bemoosten Waldboden.

    Der dritte Pilz im belaubten Waldboden.

    Ich hoffe die Fotos gehen für eine Bestimmung.

    Wer kann helfen??

    Danke mit einem sonntäglichen Gruß

    Bernd





    Hallo ans Forum,

    dieser stattliche Pilz ist vom 14 November, Parkgelände mit älteren Eichen und Buchen, direkt am Wurzelstamm einer Buche.

    Als Einzelpilz mit festem Stiel und festem Hut, sehe auch keinen Ring.

    Welchen Pilz habe ich da vor die Linse bekommen?? :sick:

    Kann mir jemand helfen??

    Gruß und vielen Dank

    Bernd





    Hallo Sepp,

    klasse, und danke für die Zuordnung. Mit dem Anwärmen, toller Tipp, habe ich nicht gewusst, ist daher verblieben. Neben dem Laubwald ist ja auch ( fürs Vorkommen ) kalkhaltiger Boden ( steht so im Forum ) mit dabei. Im Umfeld wurde früher auch Kalkstein abgebaut.

    Also eine Bereicherung für mein Fotoarchiv.

    Gruß

    Bernd

    Hallo ans Forum,

    noch eine schwierige Bestimmungsfrage von heute, Fundort Laubmischwald, Stiel: hart/holzig, starr, fadenförmig schwarz, geruchlos, ca. 9cm.

    Ist es eine Schwindlingsart, aber welche?? :blush:

    Wer kann helfen?

    Ein nächtlicher Gruß und Dank

    Bernd





    Hallo ans Forum,

    diesen Pilz habe ich heute zum ersten mal gesehen. Hut und Stiel ganz in Baby rosa, ca. 7cm hoch, Laubwald.

    Könnte es der Rosa Rettichhelmling sein?? Oder? :omg:

    Wer kann mit einer Bestimmung helfen?

    Vielen Dank und Gruß

    Bernd




    Hallo ans Forum,

    welche Pilzart, hilft mir jemand bei einer Pilzbestimmung?? Könnte der Pilz zu den Rüblingen gehören?? :sick:

    Foto vom 05 Oktober, Misch/Hochwald auf absterbenden ev. Kiefernstamm. Foto mit Blitz, Umfeld zu dunkel.

    Vielen Dank und Gruß

    Bernd




    Hallo ans Forum,

    wer kann mal wieder helfen?? Könnten das Seitlinge sein??

    Fotos vom 15 September auf Totholz im Mischhochwald. Keine Tannen.

    Die ersten beiden Fotos mit eingekerbten/welligen Rand.

    Die letzten zwei Fotos mit ziemlich glatten Rand.

    Sind das zwei unterschiedliche Arten?? :sick:

    Es gibt nur diese Fotos für eine Bestimmung, ich hoffe das geht.


    Gruß und vielen Dank

    Bernd