Beiträge von Hubi

    Hallo Liebe Pilzfreunde

      

    Ich möchte gerne wissen, ob ich mit dem Breitblättriger Weißtäubling (RUSSULA DELICA) richtig liege?


    Fundort: Mischwald, an einer Lichtung, bei einem Holzstapel

    Begleitbäume: Fichten, Buchen

    Wuchsform: einzeln
    Hutform:
    halbkugelig, ausgebreitet, im Zentrum vertieft, ziemlich fest
    Huthaut- Konsistenz: matt
    Huthaut-Farbe:
    weisslich, schmutzig, ockerfarbig

    Huthaut-Abziehbarkeit: kaum abziehbar

    Fleischfarbe unter Huthaut: weiss
    Hut-Frassstellen-Rand-Verfärbung: keine
    Hutrand
    : eingerollt
    Lamellen:
    weiss, cremefarben, gegabelt, Zwischenlamellen
    Lamellensprödigkeit: brüchig
    Lamellenschneiden:
    glatt
    Lamellen-Stielübergang: leicht herablaufend angewachsen
    Stiel:
    zylindrisch, weiss, braunfleckig bei Berührung, längsaderig, wattig, fest, leicht blaugrün bei dem Übergang zu den Lamellen
    Stielbasis:
    ist in der Erde geblieben
    Fleisch:
    weiß,
    Größe: Hutdurchmesser
    10cm; Stiellänge 4cm, Stieldurchmesser ca. 20mm
    Sporenpulverfarbe:
    Ia - Ib Tabelle Fr. Marxmüller

    Geruch: unangenehm

    Geschmack: Lamellen scharf

    Reaktion Stielcortex mit Eisensulfat: nach 30sec orangerosa

    Reaktion Stielcortex mit Guajak: nach 5sec dunkelblau


    Reaktion Stielcortex mit Eisensulfat: nach 30sec orangerosa

    Reaktion Stielcortex mit Guajak: nach 5sec dunkelblau

    Es könnten noch andere in Frage kommen:

    Schmalblättriger Weißtäubling (RUSSULA CHLOROIDES)

    Gelbblättriger Weißtäubling (RUSSULA PALLIDOSPORA)


    Vielen Dank für die Antwort schon im Voraus.



    LG Hubi

    Hallo liebe Pilzfreunde

    Ich möchte gerne wissen, ob ich mit dem Weißer Polsterpilz (POSTIA PTYCHOGASTER) richtig liege?



    Habitat: Mischwald auf totem Nadelholz

    Oberfläche: rundlich, oval, filzig, wie ein flauschiges Kissen, weisslich

    Stiel: am Substrat aufgewachsen


    Unterseite

    6 Tage später bei Regen Farbe leicht bräunlich



    Vielen Dank für die Antwort schon im Voraus.



    LG Hubi

    Hallo Ulrich


    Auch von mir ein herzliches Willkommen. Bin schon mal gespannt auf das was du einstellst

    Viel Spaß mit dem Forum und viele neue Erkenntnisse .

    LG Hubi

    Hallo liebe Pilzfamilie


    Ich möchte gerne wissen, ob ich mit dem Goldfarbener Glimmerschüppling (PHAEOLEPIOTA AUREA) richtig liege?


    Habitat: im Mischwald, am Weg entlang, im Gras

    Begleitbäume: Fichten, Buchen, Weisstannen

    Hut: 8cm halbkugelig, goldgelb, mit leicht braunen Tönen, wellig, matt

    Lamellen: angewachsen, gedrängt stehend, cremefarbig, Schneiden leicht gewellt

    Fleisch: weisslich bis cremig, am Rand gelblich

    Stiel: Stiellänge 12cm, Stieldurchmesser 2.5cm zylindrisch, cremig bis braungelb, körnig faserig, Ring aufsteigend, Basis keulig

    Geruch: pilzig

    Geschmack: ?

    Sporenpulver: zimtbraun



    Vielen Dank für die Antwort schon im Voraus.




    LG Hubi

    Hallo Stephan und Thiemo


    Besten Dank für Euren Tipp. Denn Russula turci hatte ich auch kurz auf dem Schirm. Habe ihn leider verworfen, weil ich die Sporenpulverfarbe IVb-IVc erhalten habe anstatt gemäss H. Marxmüller IIIa - IVa. Auch weiss ich nicht, wie Jodoform riecht (Erfahrung fehlt). Gemäss Deinem beigefügten Foto, haben Dein Hut und meiner eine gewisse Ähnlichkeit in der Zweifarbigkeit. Es ist schade, dass ich noch kein Mikroskop habe, damit ich den Pilz mit dem definitiven Namen benennen kann. Habe mich noch in meinen Büchern und im Internet eingelesen und denke, dass es einer aus der Gruppe Amethstinae ist.


    Ich werde den Titel anpassen und archivieren als Russula turci / aethystia Agg.


    Frage: kommt der Jodoformgeruch nur im Stiel vor?


    LG Hubi

    Hallo Liebe Pilzfreunde


    Ich möchte gerne wissen, ob ich mit dem

    Grünverfärbender Täubling (RUSSULA POSTIANA)  Russula turci / aethystia Agg

    richtig liege?


    Fundort: Mischwald auf einem mit Gras und Moss bewachsenen weg mit Fichten, links und rechts und mit eingestreuten jungen Weisstannen

    Wuchsform: einzeln
    Hutform:
    abgeflacht,
    Huthaut-Konstanz: matt, wachsig
    Huthaut-Farbe:
    ocker, grünoliv, mit bräunlichen flecken
    Huthaut-Abziehbarkeit: 1/3 abziehbar
    Fleischfarbe unter Huthaut: weiss
    Hut-Frassstellen-Rand-Verfärbung: keine
    Hutrand
    : scharf
    Lamellen:
    weiss, gegabelt, mit wenigen Zwischenlamellen, quer Lamellen
    Lamellensprödigkeit: brüchig
    Lamellenschneiden:
    glatt.
    Lamellen-Stielübergang:
    angewachsen frei
    Stiel:
    weiss, bei Verletzung leicht gilbend, wattig, hohl
    Stielbasis:
    leicht bauchig
    Fleisch:
    weiß,
    Größe: Hutdurchmesser
    4cm; Stiellänge 3.5cm, Stieldurchmesser ca. 15mm
    Sporenpulverfarbe:
    IVc - IVd Tabelle Fr. Marxmüller,

    Geruch: neutral, nach 24h nach Kartoffelkeller

    Geschmack: mild  

    Reaktion Stielcortex mit Eisensulfat: nach 10sec graurosa

    Reaktion Stielcortex mit Guajak: nach 30sec braungrün, nach 1min blaugrün


    Reaktion Stielcortex mit Eisensulfat: nach 10sec graurosa

    Reaktion Stielcortex mit Guajak: nach 30sec braungrün, nach 1min blaugrün


    Vielen Dank für die Antwort schon im Voraus.




    LG Hubi

    Hallo Johannes


    Die Bilder sind für uns nicht sichtbar. Evtl. bei dir schon, da lokal gespeichert. Lösche sie und lade sie neu hoch.


    LG Hubi

    Hallo liebe Pilzfamilie


    Ich möchte gerne wissen, ob ich mit dem Gebänderter Hainbuchenmilchling (LACTARIUS CIRCELLATUS) richtig liege?



    Habitat: Laubwald mit Eichen und vor allem Hainbuchen

    Hut: 9cm flachkonvex, Mitte etwas eingedellt, graubraun, leicht lila getönt, konzentrisch gezont, Rand eingerollt, Huthaut kleberig

    Lamellen: creme bis gelbocker angewachsen, Stielnähe gegabelt, gedrängt stehend, Zwischenlamellen

    Milch: verfärbt sich leicht gelbgrün, ist zuerst mild, bitter, dann scharf, (Zunge eine Zeitlang taub)

    Fleisch: weiss, leicht scharf

    Stiel: Stiellänge 5cm, Stieldurchmesser 1.5cm zylindrisch, weisslich, farblich einwenig wie der Hut, längsfaserig, Basis verjüngt

    Geruch: angenehm obstartig

    Geschmack: anfangs mild, leicht bitter nicht so scharf wie die Milch

    Sporenpulver: ocker





    Vielen Dank für die Antwort schon im Voraus.



    LG Hubi

    Hallo liebe Pilzfamilie

    Ich möchte gerne wissen, ob ich mit dem Violettbrauner - Schwefelritterling (TRICHOLOMA BUFONIUM) richtig liege?


    Habitat: Fichtenwald auf sauren Boden

    Hut: 5cm halbkugelig, konvex, Rand leicht heruntergebogen, purpurlilabraun, schuppig
    Lamellen: ausgebuchtet angewachsen, vereinzelt leicht herablaufend, entfernt untermischt, schwefelgelb

    Fleisch: gelblich, fest

    Stiel: 5cm Stiellänge, Stieldurchmesser 1.5cm zylindrisch, schwefelgelb purpurfarben überhaucht, längsfaserig, Basis bauchig

    Geruch: nach Schwefel

    Geschmack: ?

    Sporenpulver: weiss



    Vielen Dank für die Antwort schon im Voraus.



    LG Hubi