awillbu1  Ablösende Kohlenbeere                            UNGENIESSBAR! 

HYPOXYLON FUSCOIDES

 

 

Fotos oben 1-4 von links: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

0,2-0,8 (1,1) cm Ø, bräunlich purpurfarben, violett-rötlich, später schwarz, gern im Alter grau überhaucht. Stromata, die aus der Rinde ausbrechen, kugelförmig, kissenförmig, halbkugelig, feinwarzig, an den Basen leicht zusammengezogen, in Gruppen, getrennt bis ineinander übergehend. 1,4-3 mm Ø x 0,8-1,4 mm dick, enthaltende Perithecia.

Fleisch:

Innenbereich schwärzlich, oft mit hellerer Mitte.

Sporenpulverfarbe:

Dunkelbraun bis schwarz transparent (9,5-12,5 x 5-6 μm, ellipsoid leicht ungleichseitig mit eng gerundeten bis spitz zulaufenden Enden, Asci 100-120 μm, achtsporig, die Sporenlager-Teile 70-84 x 7-8 µm, Apikal Ring 0,5-0,8 μm hoch x 3-3,4 μm breit, Melzers Reagenz bläuend, Paraphysen fadenförmig (septiert). Sporenabdeckung löst sich in 10 % KOH, dünnwandig, Farbreaktionen in 10 % KOH: Das gesamte Stroma ergibt auflösende Purpurpigmente; unterirdische Granulate werden gelblich bis farblos. Das Granulat wird von rotbraun zu blaugrün.

Vorkommen:

Auf Holzrinde von Laubholz, Erle, Birke, selten Hasel, Folgezersetzer, ganzjährig.

Gattung:

Kohlenbeeren, Kugelpilzverwandte, Kernpilze.

Verwechslungsgefahr:

Rotbraune Kohlenbeere, Rötliche Kohlenbeere (mehr rötlich ohne violetten Farbtöne), Zimtbraune Kohlenbeere, Zinnoberroter Pustelpilz, Anamorphotischen Pilz, Schwarzer Kernpilz.

Bemerkung:

Die Art unterscheidet sich von der Rotbraune Kohlenbeere (HYPOXYLON FUSCUM) vor allem durch das in KOH lösbare Pigment von anderer Farbe und das Vorkommen in feuchteren höheren Lagen und eher an Erle und Birke als an Hasel obwohl es an der auch vorkommen kann und ist wesentlich seltener.

Kommentar:

Oft mit pustelförmiger Nebenfruchtform, den Anamorphotischen Pilz.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenbeeren

Priorität:

3

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 15. Mai 2018 - 14:18:39 Uhr