awillbu1  Braunhaariger Wurzelrübling, Samtiger Wurzelrübling, Langstieliger Wurzelrübling           UNGENIESSBAR! 

XERULA PUDENS (SYN. XERULA LONGIPES, OUDEMANSIELLA LONGIPES, XERULA LONGIPES VAR. FUSCA, XERULA LONGIPES)

 

BraunhaarigerWurzelr4

BraunhaarigerWurzelr2

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+3 von links: Gerhard Koller ©  Fotos unten 1 von links: Peter Kresitschnig ©  Fotos unten 5-10 von links: Michel Beeckman (MichelBeeckman) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

BraunhaarigerWurzelr3

BraunhaarigerWurzelr5

BraunhaarigerWurzelr

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Mild, manchmal auch bitter.

Hut:

2-8 (10) cm Ø, graubraun bis dunkelbraun, auch mit gold- oder olivfarbenem Tönen, filzig, hellbraun bis rotbraun behaart, braunborstig, gebuckelt, jung konvex, später flach ausgebreitet.

Fleisch:

Weiß später bräunlich, zäh, dünn, faserig.

Stiel:

5-20 (23) cm lang, 5-10 (14) mm Ø dick, braun, gelbbraun, faserig, feinfilzig, wurzelnder, leicht knolliger oder verdickter Stiel, starr, zäh.

Lamellen:

Weiß bis alt gelblich, ausgebuchtet angewachsen, weit auseinander stehend.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (8-12,9 x 8,1-12  µm, glatt, hyalin, rundlich, Q = 1,1, Vm = 575 µm³, Pileozystiden aus Seten bestehend, 200-300 µm lang).

Vorkommen:

Laubwald, auf meist vergrabenem totem Laubholz (Wurzeln), meist Eiche, gern kalkreichen Boden, Folgezersetzer, Sommer bis Herbst.

Gattung:

Rüblinge, Wurzelrüblinge.

Verwechslungsgefahr:

Schwarzhaariger Wurzelrübling, Grubiger Wurzelrübling, Waldfreundrübling.

Kommentar:

Er wäre sogar essbar, aber sehr minderwertig.

Taxonomie:

Er wird hier sehr unterschiedlich beschrieben. XERULA LONGIPES soll Varietät sein XERULA PUDENS VAR. FUSCA sein. Vermutlich sind beide Arten gleich. Die meisten Autoren beschreiben diesen mit aktuellem Namen: XERULA PUDENS.

Bemerkung:

Der sehr ähnliche Schwarzhaarige Wurzelrübling wächst nur bei Nadelbäumen (Weißtanne) und hat länger Borstenhaare.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Braunhaariger_Wurzelr%C3%BCbling

Priorität:

2

 

 

 

Fotos oben 1-8 von links: Gerhard Koller © 

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 19. März 2019 - 20:55:02 Uhr

“