awillbu1  Gelber Korkstacheling, Schwefelgelber Korkstacheling, Grüngelber Korkstacheling                    UNGENIESSBAR! 

HYDNELLUM GEOGENIUM

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 4 und unten 3-6 von links: Gerhard Koller (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png    Fotos oben 1-3 unten 1+2 von links: Terri Clements/Donna Fulton (pinonbistro) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Mehlig.

Geschmack:

Meist bitterlich.

Hut:

1-11 (15) cm Ø, gelb, schwefelgelb, später bräunlich, olivbraun, Randzone länger gelb, zäh, faserig-fleischig, in großer Zahl zusammenwachsend, zottig, stielförmig, Stacheln sehr kurz, spitz.

Fleisch:

Schwefelgelb, alt olivgrünlich.

Stiel:

Fast fehlend, kurz, in den Fruchtkörper verwachsen.

Stacheln:

Gelblich, gelbbraun.

Sporenpulverfarbe:

Hell rostbräunlich.

Vorkommen:

Nadelwald, gern Berg-Fichtenwälder, auf nackter Erde, an sandigen Graben- und Wegrändern, meist kalkreichen Boden, Sommer bis Herbst, sehr selten, RL Schweiz (EN= verletzlich), RL1 Deutschland (vom Aussterben bedroht).

Gattung:

Korkstachelinge.

Verwechslungsgefahr:

Nadelholzbraunporling, Orangeroter Korkstacheling, Ohrlöffelstacheling.

Kommentar:

Der sehr seltene Schwarzgelbe Warzenpilz (THELEPHORA ATROCITRINA) ist oft gelblich und dadurch sehr ähnlich aber blattartig.

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 27. Mai 2017 - 17:35:55 Uhr