awillbu1  Gelber Schleimpilz                                                   UNGENIESSBAR! 

TRICHIA FAVOGINEA (SYN. LYCOPERDON FAVOGINEUM, STEMONITIS FAVOGINEA, TRICHIA FAVOGINEA, TRICHIA NITENS)

 

 

 

 

 

 

 

 

 Fotos oben 1-2 von links: Volker Miske ©     Fotos oben 3 von links und unten: Martin Livezey (MLivezey) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

Ca. 1-2 mm hoch, ca. 0,2-1 mm Ø, ocker, gelbbraun, orangebraun, unregelmäßig kugelig, gewölbt.

Fleisch:

Gelblich, orange-gelb.

Stiel:

Mit dem ganzen Fruchtkörper im Jugendstadion verbunden.

Sporenpulverfarbe:

Gelbockerlich, gelborange (3,8-5,5 µm, rund, warzig).

Vorkommen:

Totholz, Blätter, verrottetes Substrat, Folgezersetzer, Frühling bis Herbst.

Gattung:

Schleimpilze.

Verwechslungsgefahr:

Gelbe Lohblüte, Fischeierschleimpilz, Gelber Eierschleimpilz, Ockerfarbener Neststäubling, Gelbliche Haarstäubling.

Kommentar:

Einige Autoren sehen den Gelben Schleimpilz (TRICHIA FAVOGINEA), Gelber Neststäubling (TRICHIA AFFINIS) und den Ockerfarbenen Neststäubling (TRICHIA PERSIMILIS) als eine Art. Diese Taxa-Ansicht ist jedoch bei vielen Mykologen umstritten.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schleimpilze

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 13. Februar 2019 - 19:10:11 Uhr

“