awillbu1  Gemeine Haarzunge, Schwarzer Löffelpilz, Rauhaarige Erdzunge, Behaarte Erdzunge               UNGENIESSBAR! 

TRICHOGLOSSUM HIRSUTUM

 

GemeineHaarzunge

Fotos oben 1-3 von links: zaca (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend, mild.

Fruchtkörper:

0,5-1 (3) cm Ø, bis 8 cm hoch, schwarz, dunkelbraun, Kopf- und Stielteil deutlich abgesetzt, samtig behaart, löffelförmig, spatelförmig eingedrückt, matt.

Fleisch:

Schwarz.

Sporenpulverfarbe:

Braun (100-150 x 6-7 µm, stecknadelförmig, an den Enden zugespitzt, Asci achtsporig).

Vorkommen:

Mooren, Sümpfen, Moos, in torfigem Gebiet, Sommer bis Herbst, selten, RL Schweiz (NT = potenziell gefährdet), RL-G Deutschland (GEFÄHRDUNG unbekannten Ausmaßes).

Gattung:

Erdzungen (Schlauchpilze).

Verwechslungsgefahr:

Kobra Erdzunge, Schwarze Erdzunge (unbehaart), Walters Haarzunge, Glänzende Mooserdzunge mit kleineren Sporen (GEOGLOSSUM COOKEIANUM), Langstielige Ahorn-Holzkeule.

Kommentar:

Die Unterscheidung der einzelnen Erdzungenarten ist oft schwierig und bedarf meist der Mikroskopie.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Trichoglossum_hirsutum

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 9. Oktober 2017 - 06:27:17 Uhr

“