awillbu1 Goldbrauner Korkstacheling, Orangebrauner Korkstacheling                   UNGENIESSBAR! 

HYDNELLUM AURATILE (SYN. HYDNUM AURATILE)

 

Fotos oben 1+4 von links: Irene Andersson (irenea) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png  Bilder oben 2+3 von links: Roswitha Wayrethmayr (Sankt Gilgen) ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Mehlartig, +/- leicht fruchtig.

Geschmack:

Mild, süßlich.

Fruchtkörper:

2-8 (11) cm Ø, rotbraun, goldbraun, später fleischfarbenbraun, korkig, kreiselförmig, gezont, filzig, Rand weißlich bis gelb.

Fleisch:

Korkig, faserig, zäh, im Hut gelb, im Stiel fleischfarben.

Stiel:

Gelbgolden bis braunorange bis kurz, gedrungen, tief im Substrat liegend.

Stacheln:

Weißlich bis goldgelb, später orange- bis fleischbraun, kurz, junge Stachelspitzen sind weiß, zur Stachelbasis dunkler werdend und weit herablaufend.

Sporenpulverfarbe:

Braun (4-5 x 3,5-5,4 µm).

Vorkommen:

Mischwald, gern Fichte (PICEA ABIES) meist in höheren Lagen, Sommer bis Herbst, sehr selten, RL Schweiz (EN = stark gefährdet), RL-R Deutschland (extrem selten).

Gattung:

Korkstachelinge (BASIDIOMYCOTA).

Verwechslungsgefahr:

Rotbrauner Korkstacheling, Orangeroter Korkstacheling, Grubiger Korkstacheling, Blutender Korkstacheling.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Hydnellum_auratile

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 10. Juni 2018 - 22:18:56 Uhr

“