awillbu1  Graugelber Rauchporling, Bartloser Porenschwamm                                        UNGENIESSBAR! 

BJERKANDERA FUMOSA (SYN. POLYSTICTOIDES FUMOSUS, TYROMYCES FUMOSUS)

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben a1+2 und unten 1-4: Alan Rockefeller (Alan Rockefeller) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png  Fotos oben 3 und unten 5-7 von links: Gerhard Koller ©

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend.

Geschmack:

Neutral.

Hut:

2-20 (30) cm Ø, blass weißlich, gelblich, holzbraun, später graubraun werdend, unregelmäßig gefleckt, auf einer stielähnlichen Anschwellung sitzend mit konzentrischen welligen Furchen, Zuwachskante weiß, Oberfläche ziemlich kahl.

Fleisch:

Blassbraun, gleichmäßige Farbe der Röhrenschicht.

Stiel:

Fehlt, flach angewachsen am Substrat.

Röhren, Poren:

Gelblich, hellgrau, auf Druck etwas braunfleckend, labyrinthförmiges Aussehen.

Sporenpulverfarbe:

Hellbraun (5-7 x 2,5-4 µm).

Vorkommen:

An abgestorbenem Laubholz, Esche, Ahorn, Weide, Pappel…, Folgezersetzer, ganzjährig, selten.

Gattung:

Rauchporlinge.

Verwechslungsgefahr:

Angebrannter Rauchporling, Schmetterlingstrameten, Anistramete.

Kommentar:

Unterscheidung: Man beachte die gleichmäßige Farbe der Röhrenschicht gegenüber der dunkleren Röhrenschicht des Angebrannter Rauchporlings!

Wiki-Link:

https://pl.wikipedia.org/wiki/Bjerkandera

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 24. Oktober 2018 - 14:57:35 Uhr

“