awillbu1  Kantigsporiger Tintling, Höckerigsporiger Tintling                      UNGENIESSBAR! 

COPRINELLUS MARCULENTUS (SYN. COPRINUS MARCULENTUS, COPRINUS HEXAGONOSPORUS)

 

 

 

 

 

 

 

KantigsporigerTintling-

KantigsporigerTintling

KantigsporigerTintling--

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Mild.

Hut:

1-5 (7) cm Ø, hellbraun gerillt bis Hutschopf, dieser ist dunkler, Hutrand stark rissig schwarz verwelkend, zusammenziehend.

Fleisch:

Weißlich.

Stiel:

Weißlich, gelblich, gelbbraun, glasig, bleibt beim Verrottungsprozess noch lange erhalten, nicht schwarz zerfließend, nur verwelkend, hohl.

Lamellen:

Grauschwarz, sehr dicht stehend, fein angewachsen.

Sporenpulverfarbe:

Schwarz (9,5-14,5 x 6,5-8,5 µm, Pleurocystidia 55-90 x 20-35 µm, Cheilocystidia: 18-72 x 20-42 µm, Pileocystidia 45-115 x 8-22 µm, Basidien viersporig).

Vorkommen:

Humus, Laub und Dung, Folgezersetzer, Frühling bis Herbst, gesellig, selten.

Gattung:

Tintlinge (Mürblingsverwandte).

Verwechslungsgefahr:

Glimmertintling, Graublättriger Tintling.

Kommentar:

Er ist ein seltener Pilz. Wenn er auftaucht dann sehr zahlreich!

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Tintlinge

Priorität:

2

 

 

 

 

Bilder oben 1-6 von links: Ralf Greiner ©

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 12. Dezember 2018 - 20:27:51 Uhr