awillbu1  Linsen Fadenkeulchen, Linsen Sklerotienkeulchen                          UNGENIESSBAR! 

TYPHULA PHACORRHIZA (SYN. SCLEROTIUM SCUTELLATUM, CLAVARIA PHACORRHIZA VAR. PHACORRHIZA)

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+2 von links: Drew Parker (mycotrope) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend.

Geschmack:

Neutral, mild.

Fruchtkörper:

0,1-0,4 (0,6) cm Ø, cremefarben, hellbraun, aus einem linsenförmigen Sklerotium oft mehrfach keulenförmig entspringend.

Fleisch:

Bräunlich, elastisch, zäh.

Sporenpulverfarbe:

Weiß, transparent (11-15 x 4,5-5,5 µm, hyalines, Basidien 2-4 sporig, hyaline, meist ellipsoid, selten zylindrisch).

Vorkommen:

Parks, Gärten, Laubwälder, Auwälder, feuchten Standorten, an abgefallenen Blättern.

Gattung:

Sklerotienkeulchen.

Verwechslungsgefahr:

Stumpfe Röhrenkeule, Binsen Röhrenkeule (MACROTYPHULA FILIFORMIS), Kaktuspilz, Holzflechtenkeule, Sternsporiges Keulchen.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Fadenkeulchen

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 21. Januar 2018 - 15:08:35 Uhr

“