awillbu1  Oberflächen-Kernpilz                                                              UNGENIESSBAR! 

AMPHISPHAERELLA ALPIGENA (SYN. AMPHISPHAERIA ALPIGENA, ANTHOSTOMA ALPIGENUM, ANTHOSTOMELLA ALPIGENA)

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-4 von links: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

0,7-5 (7) mm Ø, bis ca. 2 mm hoch, grauschwarz, rundlich bis länglich in die Rinde etwas verwachsen und ausspaltend, Stroma nur wenig eingebettet, mit gestutzt-kugeliger oder stumpf kegelförmiger Mündung.

Fleisch:

Schwarzbraun.

Stiel:

Fehlt, am Substrat aufliegend und aus der Rinde entspringend.

Sporenpulverfarbe:

Braunschwarz (7-16 x 3-7 µm).

Vorkommen:

An totem Laub- oder Nadelholz, Zweige, Äste, Folgezersetzer, ganzjährig, sehr selten.

Gattung:

Kohlenbeeren, Kugelpilzverwandte, Kernpilze.

Verwechslungsgefahr:

Kirschholz-Kernpilz, Erlen-Kernpilz, Geschnäbelter Kugelpilz, Vielperithecien Kernpilz.

Kommentar:

Eine Unterscheidung zu anderen Kohlenbeerenarten ist oft nur mit den mikroskopischen Merkmalen möglich.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Amphisphaerella

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 5. November 2018 - 20:45:15 Uhr