awillbu1  Olivkopf-Kugelkopfbecherling                              UNGENIESSBAR! 

CLAUSSENOMYCES OLIVACEUS (SYN. TROMERA OLIVACEA, TYMPANIS OLIVACEA, RETINOCYCLUS OLIVACEUS)

 

-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+2 von links: Elsa (pinknailsgirl) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper :

0,5-1 (2) mm Ø, Kopfteil grünblau, türkisblau, türkisgrün, Kopf kugelartig, anfangs geschlossen, später schüsselförmig, becherförmig mit umgebogenem Rande.

Fleisch:

Grünlich, gelbbraun, im Kopf gallertartig, weich.

Stiel:

Braun, gelbbraun bis schwarzbraun, weißlich überreift, dünn, starr.

Sporenpulverfarbe:

Gelb (2,5-3,5 µm, rundlich, Asci 150 x 12-15 µm, zylindrisch, Scheitel abgerundet, Paraphysen zahlreich, fädig).

Vorkommen:

Totholz, verfaultem Substrat, vergrabenes Totholz, büschelig oder dicht gesellig stehend, Folgezersetzer, Herbst bis Frühling in frostfreier Zeit, sehr selten.

Gattung:

Becherlinge, Holzbecherlinge.

Verwechslungsgefahr:

Lauchgrünes Becherchen, Imperfekter Pilz, Grünschwarzer Filzrindenpilz, Kleinsporiger Grünspanbecherling.

Besonderheit:

Einige Schleimpilzarten oder imperfekte Pilze könnten ähnliches makroskopisches Aussehen haben.

Wiki-Link:

https://sv.wikipedia.org/wiki/Claussenomyces

Priorität:

3

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 15. Januar 2018 - 19:07:59 Uhr

“