awillbu1 Orangefüßiger Braunsporstacheling                                UNGENIESSBAR! 

 SARCODON MARTIOFLAVUS (SYN. SARCODON ARMENIACUS, HYDNUM MARTIOFLAVUM)

 

Fotos oben: Ron Pastorino (Ronpast) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Schwach pilzartiger Geruch, fast neutral.

Geschmack:

Meist etwas bitterlich.

Fruchtkörper:

5-11 (15) cm Ø, kastanienbraun, korkig, kreiselförmig, filzig,  Rand meist heller.

Fleisch:

Schmutzig weiß, bei Verletzung rotbraun verfärbend, korkig, faserig.

Stiel:

Gelb- bis braunorange, zur Basis später stark orange bis rotbraun, kurz, gedrungen.

Stacheln:

Weiß, hell orangebraun, graubraun bis fleischbraun, auf Druck bräunend, kurz, herablaufend.

Sporenpulverfarbe:

Braun (6-7,5 x 5,5-6,5 µm).

Vorkommen:

Parks, Mischwald, Laubwald, Sommer bis Herbst, sehr selten, RL Schweiz (VU = verletzlich), RL1 Deutschland (vom Aussterben bedroht).

Gattung:

Stachelinge, Braunsporstachelinge.

Verwechslungsgefahr:

Orangeroter Korkstacheling, Orangeroter Braunsporstacheling, Grubiger Korkstacheling, Blutender Korkstacheling,  Violetter Weißsporstacheling, Finnische Stacheling (SARCODON FENNICUM).

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Sarcodon_martioflavus

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 3. Oktober 2017 - 13:23:03 Uhr

“